Abo
  • Services:

Fingerabdruck als PIN-Nummer

Artikel veröffentlicht am ,

Ob bei Handy, Euroscheck-Karte oder Computer - ohne PIN-Nummer oder Paßwort geht heute nichts mehr. Wieviel einfacher und sicherer wäre es doch, könnte sich der Benutzer mit etwas identifizieren, das ihn unverwechselbar macht: mit seinem Gesicht, seiner Stimme, seiner Unterschrift oder dem Fingerabdruck. Für all diese biometrischen Verfahren werden derzeit Lösungen entwickelt.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. Rheinische Gesellschaft für Innere Mission und Hilfswerk GmbH, Leichlingen

Besonders vielversprechend ist der "Fingertip-Sensor", den Siemens-Forscher nun als Prototyp vorstellten. Der Mikrochip enthält über 65000 Sensorelemente, die die Details der Haut (mit der hohen Auflösung von 500 dpi) erfassen: Wird ein Finger auf den Chip gelegt, so messen diese Kondensatorzellen hochpräzise den Abstand der Fingerlinien von der Chipoberfläche. Das Bild der Fingerkuppe mit allen Merkmalen wie Linienenden, Verzweigungen und Wirbeln leitet der Chip als digitalen Datensatz an den Rechner weiter und vergleicht sie mit den gespeicherten Originaldaten.
Gegenüber den bisherigen aufwendigen und teuren Fingerabdruck-Meßsystemen hat der Siemens-Sensor den entscheidenden Vorteil, daß er auf der konventionellen Technologie von Speicherchips (CMOS) basiert und dementsprechend kostengünstig in

Massenfertigung produziert werden kann. Außerdem befindet sich auch schon die Elektronik für die Digitalisierung der Daten auf dem Chip, und in Zukunft könnte selbst das Originalbild dort gespeichert sein. Dann wäre auch eventuellen Bedenken des Datenschutzes Rechnung getragen, weil in keiner Datenbank der Fingerabdruck gespeichert sein müßte: Es genügt, die Chipkarte an der entsprechenden Stelle anzufassen und sie meldet dann nur ein "o.k." oder "nicht o.k." weiter.
Bereits 1998 sollen erste auf dem "Fingertip-Sensor" basierende Produkte verfügbar sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Raytracing Demo von 3D Mark auf Nvidias neuer Geforce RTX 2080 Ti und der älteren Geforce GTX 1080 Ti abspielen lassen.

3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    •  /