Abo
  • Services:

Sportschau in 3D

Artikel veröffentlicht am ,

Die israelische Firma Orad hat ein System entwickelt, das aus herkömmlichen 2D Fernsehbildern dreidimensionale Szenerien errechnet.
Die Software kann in wenigen Augenblicken eine 3D Ansicht erzeugen, die dann - wie man es von Animationsprogrammen kennt - von allen Seiten betrachtet werden kann. Besonders interessant ist der Einsatz bei Sportveranstaltungen.
Die eingesetzen Kameras können bekanntlich nicht immer genau wiedergeben, ob beispielsweise der Ball im Tor, auf der Linie oder der Spieler in der richtigen Position war.
Im deutschen Fernsehen konnte man Virtual Replay das erste mal bei der Sportschau vor zwei Wochen sehen. In Zukunft sollen nicht nur Standbilder generiert, sondern auch bewegte Szenen dargestellt werden.
Bei der WM in Frankreich wird das System neben der Visualisierung im Fernsehen auch im Internet dazu verwendet werden, Spielszenen exakt wiederzugeben und jedem Zuschauer ermöglichen, schlauer zu sein als der Schiedsrichter - denn Schiedsrichterentscheidungen werden nach einem Beschluß der FIFA auf dem Feld getroffen - ohne Technikeinsatz.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

Folgen Sie uns
       


Pocophone F1 - Test

Das Pocophone F1 gehört zu den günstigsten Topsmartphones auf dem Markt - nur 330 Euro müssen Käufer für das Gerät bezahlen. Dafür bekommen sie eine Dualkamera und einen Snapdragon 845. Wer mit ein paar Kompromissen leben kann, macht mit dem Smartphone nichts falsch.

Pocophone F1 - Test Video aufrufen
Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
    Athlon 200GE im Test
    Celeron und Pentium abgehängt

    Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
    2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
    3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

      •  /