Abo
  • Services:
Anzeige

Bump-Mapping, DirectX 6.0 und Voodoo2

Anzeige

Microsoft kündigte vor kurzem an, ab DirectX 6.0 TriTechs Bump-Mapping Technologie zu unterstützen. TriTechs Chips lassen zwar noch auf sich warten, aber sollen in Sachen Bump-Mapping (Erzeugung unebener, plastisch wirkender Oberflächen auf 3D-Objekten) recht leistungsfähig sein. Während einige Konkurrenzchips wie z.B. der PowerVR2 von Videologic und NEC Bump-Mapping hardwaretechnisch ebenso beherrschen sollen, müssen die Voodoo2-Chips von 3Dfx das Bump-Mapping per Treiber emulieren. Die vor kurzem freigegebene Technologiedemo von 3Dfx zeigt zwar, wie mit Voodoo2 Karten Bump-Mapping emuliert werden kann, allerdings dürfte die Emulation zumindest zu kleinen Leistungseinbußen führen. Die Konkurrenz nutzt das schon jetzt zu ihren Gunsten aus und propagiert Hardware Bump Mapping als das Maß aller Dinge.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Köln
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  3. GK Software AG, Schöneck/Vogtland
  4. Volkswagen Zubehör GmbH, Dreieich bei Frankfurt am Main


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1899,00€

Folgen Sie uns
       

  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

  1. Re: AGesVG

    xmaniac | 19:08

  2. Überholspuren? Blaulicht!

    techster | 18:55

  3. Re: Dass man sich wirklich mal auf Google oder FB...

    sofries | 18:53

  4. Re: Welcher Netzbetreiber ist das denn, der da...

    strauch | 18:48

  5. Re: Regelt das der Markt?

    m8Flo | 18:48


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel