Abo
  • Services:

Bald auch Windows 98 im Kreuzfeuer?

Artikel veröffentlicht am ,

Das Antitrust-Verfahren gegen Microsoft könnte einen neuen Höhepunkt erreichen. In einem Brief an Bill Gates zeigte Orin Hatch, Chairman des Senate Judiciary Committee auf, daß man auch Windows98 in die Anfrage mit einbeziehen könnte. Unter anderem interessiert man sich für Internet-Content-Provider, die in der Microsoft Channel-Leiste stehen.
Aber auch Jim Barksdale (Netscape) und Scott McNealy (Sun Microsystems) bekamen Post von gleicher Stelle. Sie wurden gebeten, ihren Lizenznehmern zu erlauben, vertrauliche Informationen preiszugeben, um es den Gesetzgebern zu ermöglichen, vernünftige Untersuchungen in der Softwarebranche anzustellen. Größtes Problem für die Justizbehörden stellen dabei "non-disclosure agreements" (NDAs) dar. Microsoft wurde in dem Brief gebeten es allen Lizenznehmer freizustellen, jede Informationen ohne Rücksprache mit Microsoft dem Komitee zugänglich zu machen.
Netscape Anwältin Christine Varney erklärte unterdessen, man würde auf die Anfrage in allen Punkten eingehen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. TV-Angebote von Sony, LG und Philips)
  2. 129€ (Bestpreis!)
  3. 259,90€ + Versand (Bestpreis!)
  4. 299€ + Versand (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Apple iPad Pro 2018 - Fazit

Mit dem neuen iPad Pro 12.9 hat Apple wieder ein großes Tablet vorgestellt, das sehr leistungsfähig ist und sich deshalb für eine große Bandbreite an Aufgaben einsetzen lässt. Im Test stellen wir aber wie bei den Vorgängern fest: Ein echtes Notebook ist das Gerät immer noch nicht.

Apple iPad Pro 2018 - Fazit Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

    •  /