Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft: DOS is dead

Artikel veröffentlicht am ,

Anläßlich der Windows Hardware Engineering Conference (WinHEC) hat Microsoft verlauten lassen, daß zukünftige Betriebssysteme keine DOS-Basis mehr haben werden.
Windows 98 stellt damit das letzte MS-OS dar, daß noch ein echtes DOS Fundament besitzt. Für Analytiker ein weiteres Indiz, daß die Win9x Reihe mit WinNT verschmolzen wird.
Der Grund dürfte darin liegen, daß die doppelte Entwicklungsarbeit für zwei verschiedene Windows Versionen betriebswirtschaftlich schon lange keinen Sinn mehr macht und mit dem neuen Treibermodell, das mit Win98 eingeführt wird, zukünftige NT Versionen diese Treiber ebenfalls verwenden können. "Wir haben uns zu diesem Schritt entschlossen, weil es sinnvoller ist, das OS stabil zu machen, als weiterhin veraltete Technologie zu unterstützen," sagte Carl Stork, General Manager der Windows-Hardware-Strategie auf der Messe.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Atari Portfolio angesehen

Der Atari Portfolio war einer der ersten Palmtop-Computer der Welt - und ist auch 30 Jahre später noch ein interessanter Teil der Computergeschichte. Golem.de hat sich den Mini-PC im Retrotest angeschaut.

Atari Portfolio angesehen Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

    •  /