Abo
  • Services:

Giga rät von Windows 98 ab

Artikel veröffentlicht am ,

"Hände weg von Windows 98" rät die Informations- und Beratungsgesellschaft Giga Information Group Inc. (Cambridge, Massachusetts/USA) der Wirtschaft.
Die Unternehmen sollten Windows 9x den Rücken kehren und den Wechsel auf Windows NT vollziehen. Die Begründung: Windows 98 markiere das Ende der Windows-Ära, künftig werde Microsoft den Schwerpunkt auf NT legen. "Windows 98 ist die letzte Ausgeburt einer Serie von DOS/Windows-Hybridbetriebssystemen, die seit den 80er Jahren trotz notorischer Unzuverlässigkeit spektakulär erfolgreich waren", urteilt Giga im neuen Report "Strategies for Windows NT". Unternehmen, die heute mit Windows 3.x arbeiten, sollten daher frühzeitig auf Windows NT 4.0 wechseln.
Dies betrifft laut Giga rund 60 Prozent aller Firmen in Europa. Unternehmen, die auf Windows 95 gesetzt haben, empfehlen die Berater Windows NT 5.0, sobald verfügbar. Bei der Hardware müßten die Firmen für den Wechsel tief in die Tasche greifen, um die Rechner aufzurüsten. Als "absolutes Minimum" für Windows NT 5.0 bezeichnet Giga einen Pentium PC mit 200 MHz Taktrate und 64 Mbyte Hauptspeicher. Nicht einmal 10 Prozent der europäischen Unternehmen seien auf diese Anforderungen vorbereitet.
Der zweite Kostenlawine wird laut Giga durch die Umschulung der Benutzer auf die Firmen zurollen. Windows NT 5.0 stellt ebenso wie Windows 98 eine an Internet Explorer 4.0 angelehnte Bedienerschnittstelle zur Verfügung. Die mit dem Umlernen verbundenen Personalkosten für die Weltwirtschaft beziffern die Giga-Experten auf einen zweistelligen Milliardenbetrag.
Mit dem Geld würden die Anwender zugleich die marktpolitische Position Microsofts festigen: Wenn das Gros der Computerbenutzer die Explorer-Oberfläche im Einsatz habe, würden die Bemühungen des US-Justizministeriums zur Trennung von Betriebssystem und Internet-Browser "zur Groteske", schreibt die Giga Information Group.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,37€
  2. 12,99€
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  4. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)

Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /