Abo
  • Services:

CD als Visitenkarte

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der sogenannten "CarD" präsentiert das aus der Schweiz stammende Unternehmen Adivan High Tech GmbH eine CD, die auf die Grösse einer Visitenkarte gestanzt wurde.

Die Scheibe kam bis zu 18 Mbyte Daten, bzw. rund 2 Minuten Audio- oder Videoinformationen aufzunehmen.
Hotel und Banken könnten mit Hilfe der "CarD" ihren Gästen und Kunden auf originelle Weise Bildimpressionen, Dienstleistungen, Tarife, Highlights aus der Küche, Veranstaltungen etc. zur Verfügung stellen. Autokonzernen oder anderen Herstellern von attraktiven Produkten eröffnet sich damit die Möglichkeit, etwa neue Modelle oder Kollektionen attraktiv und werbewirksam zu präsentieren.
Die Visitenkarten-CD wird mit einer speziellen Halterung im Durchmesser einer CD Single (8cm) in herkömmlichen CD Laufwerken abgespielt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,95€
  2. (-15%) 33,99€
  3. 45,95€
  4. 23,49€

Folgen Sie uns
       


LG V40 ThinQ - Test

Das V40 Thinq ist LGs jüngstes Top-Smartphone, das mit drei Kameras auf der Rückseite und zwei auf der Vorderseite in den Handel kommt.

LG V40 ThinQ - Test Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke
  3. Optoakustik US-Forscher flüstern per Laser ins Ohr

Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
Android-Smartphone
10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
  2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
  3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
Begriffe, Architekturen, Produkte
Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
Von George Anadiotis


      •  /