• IT-Karriere:
  • Services:

Neues Cyberspace-System

Artikel veröffentlicht am , me

Die japanische "Nippon Telegraph and Telephone Corporation" stellt in Halle 17 der CeBIT ihr neues dreidimensionales Cyberspace-System " InterSpace " vor.
Der Benutzer braucht als Grundvoraussetzung nur einen PC (P90 mit 24MB RAM) und einen Internet-Account mit mindestens 28,8 Kbit/s. In dem System kann der Anwender eigene Gesichtszüge, Stimmen und Gestalt entwerfen und seiner Figur zuordnen.
Im Gegensatz zu andere Cyberspace-Welten (z.B. Ultima) vereinigt InterSpace RealAudio, RealVideo und Text-Chats in einem Programm. Mit Hilfe des VR Browsers (erhältlich unter http://www.ntts.com/interspace loggt sich der User dann in diverse 3D Welten ein, in denener nicht nur Leute treffen und sich mit diesen unterhalten, sondern auch online einkaufen gehen, sich informieren oder sich mit Online Games vergnügen kann. Die Benutzung von InterSpace, sowie der Download des Browsers ist kostenlos. Gebühren fallen nur beim mieten von eigenen 3D-Räumen an. Die Gestaltung verhält sich relativ einfach, denn mit Hilfe des "InterSpace Creator"-Tools können statisch vorgegebene Räume individualisiert, eigene 3D-Objekte eingefügt oder aus Bibliotheken übernommen werden. Um einen eigenen InterSpace-Server laufen zu lassen gibt, es die Communitiy Server Software, die allerdings nur unter SUN Solaris 2.4 SPARC oder höher läuft. Eine NT-Version ist in Vorbereitung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 10,89€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)
  2. (u. a. MSI GeForce RTX 2060 SUPER Ventus GP OC für 409€, Zotac Gaming GeForce GTX 1650 SUPER...
  3. (aktuell u. a. Samsung Portable SSD T5 für 149€ und TP-Link M7350 für 59,99€ inkl...
  4. (heute u. a. Acer H6535i FHD-Beamer für 449€ statt 568,98€ im Vergleich, Lenovo Smart Display...

Folgen Sie uns
       


Mechwarrior 5 - 8 Minuten Gameplay

In Mechwarrior 5 setzen wir uns einmal mehr in einen tonnenschweren Kampfroboter und schmelzen die gegnerischen Metallungetüme. Zuvor rüsten wir unseren stampfenden Mech aber mit entsprechenden Waffen aus.

Mechwarrior 5 - 8 Minuten Gameplay Video aufrufen
    •  /