Abo
  • Services:
Anzeige

3D Display ohne Zusatzbrille zu betrachten

Anzeige

Die TU Dresden stellt momentan auf der CeBIT den ersten Prototypen eines 3D-LCD-Displays vor, das auch ohne Zusatzbrillen zu betrachten ist. Das Gerät hat bisher nur eine Größe von 10.4" und eine Auflösung von 640x480 Pixel, die Endversionen sollen aber bis zu einer Größe von 18" oder sogar 20" und mit Auflösungen von bis zu 1024x768 Pixel erhältlich sein. Das Dresden 3D Display (D4D) basiert auf zwei stereotypen Bildern, die erzeugt und dann seitlich versetzt in das Auge des Betrachters gesendet werden. Somit verwendet der D4D das natürliche Sehverfahren der Augen. Allerdings muß man einen winzigkleinen Metall-Sensor auf der Stirn tragen, damit sich die Prismen des Monitors der Blickrichtung anpassen können.
Verwendet werden kann das D4D vor allem in Bereichen wie professionellen und wissenschaftlichen Visualisierungen, Training, Werbung und der Bedienung von Industrierobotern.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. via Hays AG, Hesse
  2. KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Berlin, Frankfurt, München, Hamburg, Düsseldorf
  3. WEGMANN automotive GmbH & Co. KG, Veitshöchheim
  4. IBM Client Innovation Center Germany GmbH, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit dem Gutscheincode PSUPERTECH

Folgen Sie uns
       

  1. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  2. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  3. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden

  4. IBM AC922

    In Deep Learning schlägt der Power9 die X86-Konkurrenz

  5. FTTH

    Telekom kündigt weitere Glasfaser-Stadt an

  6. 2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer

    Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

  7. Super Mario

    Computerspiele könnten vor Demenz schützen

  8. Playstation VR

    Weniger als drei Prozent der PS4-Besitzer haben das Headset

  9. Cryptokitties

    Mein Leben als Kryptokatzenzüchter

  10. Uniti One

    Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  2. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe
  3. Connect 2017 Microsoft setzt weiter auf Enterprise-Open-Source

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  1. Re: Jeder warnt vor Trump

    Füchslein | 14:33

  2. Ein Gerät soll genau das machen, was man ihm befielt

    Icestorm | 14:33

  3. Die einzig wirkliche Lösung des Problems

    mcnesium | 14:33

  4. 2,4 GByte Taktrate

    DAASSI | 14:32

  5. Re: Tja wer billig kauft, kauft doppelt

    wonoscho | 14:32


  1. 13:30

  2. 13:10

  3. 13:03

  4. 12:50

  5. 12:30

  6. 12:12

  7. 12:11

  8. 11:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel