Abo
  • Services:

Thyssen Telecom kritisiert Ausbildungsssystem

Artikel veröffentlicht am , me

Dr. Hans-Peter Kohlhammer, Sprecher des Vorstandes der Thyssen Telecom kritisierte im Rahmen einer Pressekonferenz das deutsche Ausbildungssystem. So habe man in der letzten Zeit tausende von neuen Arbeitsplätzen im Telekommunikationsmarkt geschaffen. Dies sei aber bei weitem noch nicht ausreichend, vergleiche man die Zahlen der Arbeitsplatzrationalisierungen in anderen Branchen. Man könne noch bei weitem mehr Stellen schaffen, würden diese Initiativen nicht durch die Hürden des deutschen Ausbildungssystem behindert. Dieses sei zu unflexibel und nicht für Innovationen bereit. Z. B. wäre ein des öfteren auftretender Faktor, daß es für benötigte Jobs keine Ausbildungsvorschriften oder gar keine Jobbeschreibungen gäbe. Man könne schon heute weitaus mehr als zehn neue Berufe einführen. Außerdem gäbe es an den deutschen Universitäten pro Jahr zu wenig Studenten, die ihr Studium mit Abschluß beenden. Pro Jahr würden ca. zehntausend Informatiker gebraucht, aber nur ein paar tausend schließen die Ausbildung jedes Jahr ab.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

Folgen Sie uns
       


Radeon RX 590 - Test

Wir schauen uns AMDs Radeon RX 590 anhand der Nitro+ Special Edition von Sapphire genauer an: Die Grafikkarte nutzt den Polaris 30 genannten Chip, welcher im 12 nm statt im 14 nm Verfahren hergestellt wird.

Radeon RX 590 - Test Video aufrufen
Key-Reseller: Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys
Key-Reseller
Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys

Computerspiele zum Superpreis - ist das legal? Die Geschäftspraktiken von Key-Resellern wie G2A, Gamesrocket und Kinguin waren jahrelang umstritten, mittlerweile scheint die Zeit der Skandale vorbei zu sein. Doch Entwickler und Publisher sind weiterhin kritisch.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper und Sönke Siemens


    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek


      Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
      Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
      Tolles teures Teil - aber für wen?

      Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
      Ein Test von Marc Sauter

      1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
      2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

        •  /