Abo
  • Services:

Netscape Communicator 4.05 in Deutsch mit PICS

Artikel veröffentlicht am , me

Ab April 1998 wird die nächste Version des Netscape Communicators in Deutsch verfügbar sein. Die Version 4.05 wird neben einer Reihe von Produkt- und Funktionsverbesserungen, die mehr Stabilität und Schnelligkeit im Java-Bereich bewirken sollen, auch Netscape NetWatch beinhalten. NetWatch ist eine Art Kindersicherung, die PICS (platform for Internet content selection) nutzt und mit deren Hilfe Eltern, Lehrer oder Arbeitgeber in der Lage sind, den Zugriff auf bestimmte (z.B. pornographische oder gewaltverherrlichende) Inhalte unterbinden können. Der einzige Nachteil: Es gibt im Moment noch zuwenige Seiten, die sich der RSAC (Recreational Software Advisory Council) - Einordnung unterzogen haben. Um gewisse Inhalte erfolgreich zu unterbinden, bleibt den Nutzern also nichts anderes übrig, als den Zugriff auf nicht eingestufte Seiten mit dem Programm gänzlich zu verbieten. Mit solch einer Aktion würde die Atraktivität des Internet für den Benutzer allerdings gen Null laufen.
Außerdem werde man die Netcaster-Channel-Technologie weiterausbauen, auch wenn sich Microsoft langsam aus der Push-Technologie zurückzieht. Die fehlende Akzeptanz sei, so Linda Lawrence, vor allem ein auf Europa bzw. Deutschland begrenztes Problem, das zum größten Teil auf die hohen Telefongebühren zurückzuführen sei.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)
  2. 119,90€

Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht

Golem.de hat den neuen Audi E-Tron auf einem Ausflug in die Wüste von Abu Dhabi getestet.

Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht Video aufrufen
Key-Reseller: Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys
Key-Reseller
Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys

Computerspiele zum Superpreis - ist das legal? Die Geschäftspraktiken von Key-Resellern wie G2A, Gamesrocket und Kinguin waren jahrelang umstritten, mittlerweile scheint die Zeit der Skandale vorbei zu sein. Doch Entwickler und Publisher sind weiterhin kritisch.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper und Sönke Siemens


    IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
    IMHO
    Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

    Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
    Ein IMHO von Michael Wieczorek

    1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
    2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
    3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
    Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
    Tolles teures Teil - aber für wen?

    Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

      •  /