Abo
  • Services:

Netscape Communicator 4.05 in Deutsch mit PICS

Artikel veröffentlicht am , me

Ab April 1998 wird die nächste Version des Netscape Communicators in Deutsch verfügbar sein. Die Version 4.05 wird neben einer Reihe von Produkt- und Funktionsverbesserungen, die mehr Stabilität und Schnelligkeit im Java-Bereich bewirken sollen, auch Netscape NetWatch beinhalten. NetWatch ist eine Art Kindersicherung, die PICS (platform for Internet content selection) nutzt und mit deren Hilfe Eltern, Lehrer oder Arbeitgeber in der Lage sind, den Zugriff auf bestimmte (z.B. pornographische oder gewaltverherrlichende) Inhalte unterbinden können. Der einzige Nachteil: Es gibt im Moment noch zuwenige Seiten, die sich der RSAC (Recreational Software Advisory Council) - Einordnung unterzogen haben. Um gewisse Inhalte erfolgreich zu unterbinden, bleibt den Nutzern also nichts anderes übrig, als den Zugriff auf nicht eingestufte Seiten mit dem Programm gänzlich zu verbieten. Mit solch einer Aktion würde die Atraktivität des Internet für den Benutzer allerdings gen Null laufen.
Außerdem werde man die Netcaster-Channel-Technologie weiterausbauen, auch wenn sich Microsoft langsam aus der Push-Technologie zurückzieht. Die fehlende Akzeptanz sei, so Linda Lawrence, vor allem ein auf Europa bzw. Deutschland begrenztes Problem, das zum größten Teil auf die hohen Telefongebühren zurückzuführen sei.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€/69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)
  2. 45,99€ (Release 19.10.)
  3. 39,99€ (Release 14.11.)
  4. 14,99€

Folgen Sie uns
       


Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018)

Die WSD-F30 von Casio ist eine Smartwatch, die sich besonders gut fürs Wandern eignen soll. Sie zeigt verschiedene Messwerte an - auch auf einem zweiten LC-Display.

Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Shadow of the Tomb Raider im Test: Lara und die Apokalypse Lau
Shadow of the Tomb Raider im Test
Lara und die Apokalypse Lau

Ein alter Tempel und Lara Croft: Diese Kombination sorgt in Shadow of the Tomb Raider natürlich für gewaltige Probleme. Die inhaltlichen Unterschiede zu den Vorgängern sind erstaunlich groß, aber trotz guter Ideen vermag das Action-Adventure im Test nicht so richtig zu überzeugen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Square Enix Systemanforderungen für Shadow of the Tomb Raider liegen vor
  2. Shadow of the Tomb Raider angespielt Lara und die Schwierigkeitsgrade
  3. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /