Abo
  • Services:

Creative Labs mit neuen Produkten

Artikel veröffentlicht am ,

Neben der in Deutschland schon heiß erwarteten 3D Blaster Voodoo2, die übrigens letzte Woche an die Distributoren ausgeliefert wurde und in ca. 1 oder 2 Wochen im Handel verfügbar sein wird, wurde auch die Soundblaster Live Produktserie für den August angekündigt.
Herz der nächsten Soundkarten-Generation wird der EMU10K1 sein: Ein Soundchip mit über 2 Mio. Transistoren und ca. 1000 MIPS Rechenleistung. Neben 128 Stimmen werden die Soundblaster Live- Karten auch mit Creatives neuer "Environmental Audio" Technologie für 3D-Soundgenuß mit bis zu 8 anschließbaren Lautsprechern ausgestattet.
Darüber hinaus arbeitet die Karte mit Creatives DVD-Paket zusammen und bietet einen AC97 Codec für volle DVD-Unterstützung. Da der Chip programmierbar sein soll, sind auch andere interessante Echtzeit-Anwendungen denkbar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 554€ + Versand (Bestpreis!)
  2. (u. a. Nvidia SHIELD TV inkl. Fernbedienung und Controller für 188€ statt 229€ im Vergleich...
  3. 433€ + Versand (Bestpreis!)
  4. 481€ + Versand (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Wacom Intuos im Test

Das Wacom Intuos ist klein und kompakt - fast schon untypisch für Wacom-Geräte. Gerade angehende digitale Künstler freuen sich über die präzise Stifteingabe zu einem erschwinglichen Preis. Allerdings gibt es auch Nachteile - weniger Makrotasten und fehlende Touch-Eingabe gehören dazu.

Wacom Intuos im Test Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


      •  /