Abo
  • Services:

CD World und IBM entwickeln Music Network

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Music Network stellen IBM und CD World Corporation, New York, das weltweit erste Online-Musikvertriebssystem für CDs vor, mit der die individuelle CD aus Tausenden von Soundtracks direkt im Musikladen zusammengestellt und in nur wenigen Minuten produziert werden kann. Es ist geplant, Music-Point-Kioske weltweit einzurichten.
Music Network ist ein großangelegtes Lager- und Vertriebssystem für Digitalmusik. Über Music-Point-Kioske können Kunden die gewünschten Stücke von der Music Bank, dem Speicher, herunterladen und eine CD mit ihrem persönlichen Soundtrack in nur vier Minuten zusammenstellen.
Innerhalb des Projektes übernimmt IBM die Bereitstellung der Hardware und Software sowie Dienstleistungen, Feinabstimmung und Integration der Music-Bank-Infrastruktur. Die Abführung der Lizenzgebühren an die Copyright-Inhaber erfolgt über das Copyright-Management System zur Lizenzgebührenabrechnung von Oracle.
Voraussichtlicher Start der ersten europäischen Kioske in Frankreich, Belgien und der Schweiz ist das dritte Quartal 1998.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 239€ oder 189€ mit 0%-Finanzierung und Gutschein: HARDWARE50 (Vergleichspreis 273,89€)
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. 379€ (aktuell günstigster 27"-Monitor mit 144 Hz und WQHD)
  4. (u. a. Dragon's Dogma: Dark Arisen für 6,66€ und Disciples III Gold für 1,49€)

Folgen Sie uns
       


Dark Souls Remastered - Livestream

Erst mit der Platin-Trophäe in Bloodborne große Töne spucken und dann? - Der Dark-Souls-Effekt trifft Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek mitten ins Streamer-Herz.

Dark Souls Remastered - Livestream Video aufrufen
Lieferflatrate Otto Up: Otto ist chancenlos gegen Ebay und Amazon
Lieferflatrate Otto Up
Otto ist chancenlos gegen Ebay und Amazon

Der Versandhändler Otto bietet neuerdings eine Lieferflatrate an und will so mit Amazon und Ebay mithalten. Die Otto Up genannte Option enttäuscht uns aber mit zu vielen Einschränkungen.
Eine Analyse von Ingo Pakalski


    Urheberrechtsreform: Die zehn Mythen des Leistungsschutzrechts
    Urheberrechtsreform
    Die zehn Mythen des Leistungsschutzrechts

    Am Mittwoch gibt es eine wichtige Abstimmung zum Leistungsschutzrecht im Europaparlament. Leider werden von den Verfechtern des Gesetzes immer wieder Argumente ins Feld geführt, die keiner Überprüfung standhalten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Vor Abstimmung Demos gegen Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
    2. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
    3. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab

    Alte gegen neue Model M: Wenn die Knickfedern wohlig klackern
    Alte gegen neue Model M
    Wenn die Knickfedern wohlig klackern

    Seit 1999 gibt es keine Model-M-Tastaturen mit IBM-Logo mehr - das bedeutet aber nicht, dass man keine neuen Keyboards mit dem legendären Tippgefühl bekommt: Unicomp baut die Geräte weiterhin. Wir haben eines der neuen Modelle mit einer Model M von 1992 verglichen.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Kailh KS-Switch im Test Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
    2. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
    3. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard

      •  /