Abo
  • Services:

Spracherkennungssystem für N64 von Nintendo

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Auf einer Messe in Tokyo stellte Nintendo zwei Erweiterungen für das N64 vor. Die erste Erweiterung ermöglicht es Bilder von einer Videokamera oder einem Videorekorder direkt in das N64 zu übertragen. Dort können die Bilder dann mit Programmen wie Mario Artist weiterverabeitet werden. In diesem Zusammenhang entwickelt Nintendo in Zusammenarbeit mit Fuji eine Digitalkamera die sich ebenfalls direkt an das N64 anschließen lassen wird. Die zweite, interessantere Erweiterung ist jedoch ein Spracherkennungssystem. Mittels eines Headsets sollen in einigen Spielen die Charaktere komplett über gesprochene Befehle gesteuert werden koennen. Wie gut dies dann in der Praxis funktionieren wird bleibt allerdings abzuwarten. Fraglich ist außerdem bei beidem Geräten ob es sie jemals in Europa geben wird. Zum jetzigen Zeitpunkt ist der Vertrieb nur in Japan geplant und eventuell noch in den USA.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1)

Michael zeigt alle Jahreszeiten und Spielmodi in Forza Horizon 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1) Video aufrufen
Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

    •  /