• IT-Karriere:
  • Services:

Spracherkennungssystem für N64 von Nintendo

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Auf einer Messe in Tokyo stellte Nintendo zwei Erweiterungen für das N64 vor. Die erste Erweiterung ermöglicht es Bilder von einer Videokamera oder einem Videorekorder direkt in das N64 zu übertragen. Dort können die Bilder dann mit Programmen wie Mario Artist weiterverabeitet werden. In diesem Zusammenhang entwickelt Nintendo in Zusammenarbeit mit Fuji eine Digitalkamera die sich ebenfalls direkt an das N64 anschließen lassen wird. Die zweite, interessantere Erweiterung ist jedoch ein Spracherkennungssystem. Mittels eines Headsets sollen in einigen Spielen die Charaktere komplett über gesprochene Befehle gesteuert werden koennen. Wie gut dies dann in der Praxis funktionieren wird bleibt allerdings abzuwarten. Fraglich ist außerdem bei beidem Geräten ob es sie jemals in Europa geben wird. Zum jetzigen Zeitpunkt ist der Vertrieb nur in Japan geplant und eventuell noch in den USA.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Intel Core i3-10300 tray für 109,90€ + 6,99€ Versand)
  2. (u. a. FIFA 21 Points)
  3. 379€ (Vergleichspreis 471,26€)

Folgen Sie uns
       


Audi RS E-Tron GT Probe gefahren

Audis E-Tron GT ist das bislang PS-stärkste RS-Modell auf dem Markt.

Audi RS E-Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
    •  /