Abo
  • Services:
Anzeige
Dead Island
Dead Island (Bild: Deep Silver)

Jugendschutz: Bundesprüfstelle nimmt Dead Island von B-Liste

Dead Island
Dead Island (Bild: Deep Silver)

Dem Actionspiel Dead Island droht nach Auffassung der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) doch keine Beschlagnahmung - deshalb steht es nicht mehr im B-Teil der Index-Liste.

Dead Islands Jugendschutzgeschichte ist ungewöhnlicher als die der meisten anderen Actionspiele. Jüngstes Kapitel: Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) hat das Werk wieder aus dem sogenannten B-Teil ihrer Index-Liste genommen und es stattdessen in den A-Katalog eingefügt. Die A-Liste führt indizierte Trägermedien auf, die nach Auffassung der BPjM keinen strafrechtlichen Inhalt haben. In Teil B landen Programme, die einen möglicherweise strafrechtlich relevanten Inhalt haben - dann droht eine Beschlagnahmung.

Anzeige

Die Gründe für die Entscheidung sind nicht bekannt. Er kürzlich hatte die BPjM eine Reihe von älteren Egoshootern nach einer Neuprüfung aus dem Index gestrichen: Doom 1 und 2 sowie Quake.

Dead Island ist im September 2011 für XBox 360, Playstation 3 und Windows-PC erschienen. Das beim polnischen Entwicklerstudio Techland entwickelte Spiel ist ausgerechnet beim deutschen Publisher Deep Silver - der zum Münchner Unternehmen Koch Media gehört - erschienen, dabei kam das Programm weltweit heraus - nur nicht in Deutschland. Dead Island versetzt den Spieler auf eine Tropeninsel, auf der er gegen Horden von untoten Urlaubsgästen und Hotelangestellten kämpfen muss. Das Filmstudio Lions Gate Entertainment plant derzeit einen Film auf Basis der Marke.

Gleichzeitig mit dem Listenwechsel von Dead Island sind eine Reihe anderer Spiele neu auf dem Index der BPjM aufgetaucht. Allerdings handelt es sich bei den betroffenen Spielen um die EU- und UK-Versionen von Spielen wie Saints Row: The Third, Grand Theft Auto: San Andreas und Medal of Honor; die deutschen Fassungen sind nicht betroffen.


eye home zur Startseite
Svener14 11. Feb 2015

OMG, nicht euer ernst. Hab mir das Video angetan.... So schlimm hab ich es mir bei der...

keldana 31. Jan 2012

was heißt problemlos. Ich hatte gelesen, dass es wie bei anderen Liste B Titeln nicht...

Lord Gamma 31. Jan 2012

Haben die Albträume des Sachbearbeiters aufgehört oder was ist geschehen?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GK Software AG, Schöneck/Vogtland, Hamburg, Barsbüttel, Sankt Ingbert
  2. Qnit AG, München
  3. Daimler AG, Böblingen
  4. CURA Kurkliniken Seniorenwohn- und Pflegeheime GmbH, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 179,99€

Folgen Sie uns
       


  1. NFC

    Neuer Reisepass lässt sich per Handy auslesen

  2. 1 GBit/s überall

    Alternative Netzbetreiber wollen Glasfaser statt 5G

  3. Nintendo Switch im Test

    Klack und los, egal wie und wo

  4. Next EV Nio EP9

    Elektrosportwagen stellt Rekord beim autonomen Fahren auf

  5. Bytecode fürs Web

    Webassembly ist fertig zum Ausliefern

  6. 5G

    Huawei will überall im Mobilfunknetz 100 MBit/s bieten

  7. Meet

    Google arbeitet an Hangouts-Alternative

  8. Autonome Lkw

    Trump-Regierung sorgt sich um Jobs für Trucker

  9. Limux-Rollback

    Was erlauben München?

  10. Ausfall

    O2-Netz durch Ausfall von Netzserver zeitweise gestört



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
P10 und P10 Plus im Hands on: Huaweis neues P10 kostet 600 Euro
P10 und P10 Plus im Hands on
Huaweis neues P10 kostet 600 Euro
  1. iOS SAP bringt Cloud-SDK für mobile Apple-Geräte
  2. TC-7680 Kabelmodem für Gigabit-Datenraten vorgestellt
  3. HTC D4 Cog Systems will das sicherste Smartphone der Welt zeigen

P10 und P10 Plus im Hands on: Huaweis neues P10 kostet 600 Euro
P10 und P10 Plus im Hands on
Huaweis neues P10 kostet 600 Euro
  1. Sandisk iNand 7350 WD rüstet Speicher für Smartphones auf
  2. Lenovo Moto Mod macht Moto Z zum Spiele-Handheld
  3. Alternatives Betriebssystem Jolla will Sailfish OS auf Sony-Smartphones bringen

Arktika 1 Angespielt: Mit postapokalyptischen Grüßen von Stalker und Metro
Arktika 1 Angespielt
Mit postapokalyptischen Grüßen von Stalker und Metro
  1. VR Desktop Oculus Rift mit Mac-Unterstützung
  2. Virtual Reality Oculus forscht an VR-Handschuhen
  3. Oculus Rift Zenimax bekommt 500 Millionen US-Dollar Entschädigung

  1. Re: Naiver Autor

    deutscher_michel | 18:51

  2. Hehe selbst Schutz genießen wollen aber andere Hacken

    User_x | 18:49

  3. Re: Bitte Videofunktion in den Griff bekommen

    Industrial | 18:48

  4. Re: Preisliche Gestaltung

    Flasher | 18:48

  5. Re: Wenn ich das hier so lese.....

    deutscher_michel | 18:47


  1. 15:22

  2. 15:08

  3. 15:00

  4. 14:30

  5. 13:42

  6. 13:22

  7. 12:50

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel