Samsung vs. Apple: EU leitet Kartelluntersuchung gegen Samsung ein

Die Europäische Kommission leitet eine Untersuchung gegen Samsung ein. Es soll geklärt werden ob sich Samsung mit seinen Patentklagen gegen Apple wettbewerbsfeindlich verhalten hat.

Artikel veröffentlicht am ,
Patentstreit mit Apple könnte für Samsung Folgen haben.
Patentstreit mit Apple könnte für Samsung Folgen haben. (Bild: Samsung)

Die EU Kommission wird untersuchen, ob Samsung dem Wettbewerb in der EU geschadet hat, indem das Unternehmen mit Patentklagen gegen Smartphonehersteller vorgegangen ist, bei denen die angeführten Patente essentiell für die Umsetzung von ETSI-Standards sind. Damit hätte Samsung dann auch seine Verpflichtung gegenüber dem European Telecommunications Standards Institute (ETSI) verletzt.

Stellenmarkt
  1. SAP & Salesforce Service Manager (m/w/d)
    DEKRA SE, Stuttgart
  2. IT-Mitarbeiter (m/w/d)
    Collonil Salzenbrodt GmbH & Co. KG, Berlin
Detailsuche

Samsung ist 1998 eine bindende und nicht kündbare Verpflichtung gegenüber dem ETSI eingegangen, seine zur Implementierung von ETSI-Standards notwendigen Patente jedem zu fairen, vernünftigen und nicht-diskriminierenden Bedingungen ("Fair, Reasonable and Non-Discriminatory", FRAND) zu lizenzieren. 2011 aber soll Samsung solche Patente in mehreren EU-Staaten vor Gericht gegen konkurrierende Smartphonehersteller geltend gemacht haben, so die EU-Kommission. Gemeint ist damit Apple, die beiden Unternehmen streitet vor verschiedenen Gerichten in unterschiedlichen EU-Ländern miteinander.

Mit einem solchen Verhalten könnte Samsung auch gegen das Kartellrecht der Europäischen Union verstoßen haben. Um einen funktionierenden Wettbewerb sicherzustellen, verpflichten EU-Institutionen wie das ETSI Unternehmen, die an der Standardisierung von Technologien beteiligt sind, ihre Patente nach FRAND-Regeln anderen zu lizenzieren. Dies geschah auch bei der Einführung von UMTS in Europa, in deren Rahmen sich unter anderem Samsung verpflichtet hat, seine dafür relevanten Patente entsprechend anzubieten.

Die formale Einleitung eines Kartellverfahrens stellt keine Vorverurteilung dar. Der Ausgang der Untersuchung ist offen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Freiheit statt... 02. Feb 2012

Normalerweise kommentiere ich ja kaum noch zu den sich ewig gleichenden Patentspielchen...

Endwickler 01. Feb 2012

Vielleicht das? :-) http://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Apple-stockt-US-Lobbybudget-auf...

Endwickler 01. Feb 2012

Also, du bist also einer aus der Reihe, die glaubt, dass Recht haben und Recht bekommen...

Sharp Commenter 31. Jan 2012

+1 und noch ein ! obendrauf



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apollon-Plattform
DE-CIX wagt umfassendstes Netzwerkupgrade seiner Geschichte

Das Upgrade zum Ausfiltern von Netzwerkrauschen erfolgte innerhalb nächtlicher Wartungsfenster bei laufendem Betrieb.

Apollon-Plattform: DE-CIX wagt umfassendstes Netzwerkupgrade seiner Geschichte
Artikel
  1. Kia Flex: Kia startet Neuwagen-Abo
    Kia Flex
    Kia startet Neuwagen-Abo

    Unter dem Namen Kia Flex hat Kia ein neues Vertriebskonzept vorgestellt. Kunden kaufen die Autos nicht, sondern abonnieren sie.

  2. Autonomes Fahren: VW-Chef Blume streicht offenbar Audi-Projekt Artemis
    Autonomes Fahren
    VW-Chef Blume streicht offenbar Audi-Projekt Artemis

    Nicht nur das VW-Projekt Trinity, auch das geplante Audi-Vorzeigemodell Artemis fällt den Softwareproblemen des VW-Konzerns zum Opfer.

  3. Kids für Alexa im Test: Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?
    Kids für Alexa im Test
    Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?

    Amazon bietet neuerdings einen speziellen Kindermodus für Alexa an. Das soll Eltern in Sicherheit wiegen, die sollten sich aber besser nicht darauf verlassen.
    Ein Test von Ingo Pakalski

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Amazon Last Minute Angebote: Games & Zubehör, AVM-Router • Saturn-Weihnachts-Hits: Rabatt-Angebote aus allen Kategorien • Laptops bis zu 41% günstiger bei Saturn • PS5 Disc Edition inkl. GoW Ragnarök wieder vorbestellbar bei Amazon 619€ • ViewSonic 32" WQHD/144 Hz 229,90€ [Werbung]
    •  /