• IT-Karriere:
  • Services:

Ribbons werden minimiert

Die optisch größte Änderung am Windows Explorer stellt das auf Ribbons umgestellte User Interface dar und so verwundert es wenig, dass vor allem diese Veränderung zu zahlreichen Kommentaren geführt hat. Einige der Kommentatoren machen ihren Unmut über das Ribbons-UI mit teilweise markigen Worten deutlich, was Microsoft aber nicht von der Veränderung abbringt: Nach Ansicht von Microsoft ist es dringend notwendig, das User Interface weiterzuentwickeln, dabei muss in Kauf genommen werden, dass sich einige beschweren. Wem das nicht passe, der könne zu diversen Alternativen von Drittanbietern greifen, erklärte Microsoft.

Stellenmarkt
  1. Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. über Hays AG, Ulm

Dennoch hat sich Microsoft mit der Kritik auseinandergesetzt, mit einigen neuen Ansätzen experimentiert und dabei einiges gelernt. Eine Folge daraus: In der Beta von Windows 8 werden die Ribbons standardmäßig minimiert dargestellt. Dies folge den allgemeinen Designgrundsätzen von Windows 8, die maximierte Darstellung in der Preview von Windows 8 hat aber Microsoft zusätzliche Erkenntnisse verschafft.

  • Windows 8: Powershell in den Windows Explorer integriert.
  • Windows 8: Ribbons im Windows Explorer weisen mit Tooltipps auf Tastenkürzel hin.
  • Windows 8: Ribbons im Windows Explorer standardmäßig minimiert.
  • Windows 8: Einstellungen des Windows Explorer werden synchronisiert.
  • Windows 8: Ordnerkacheln auf dem Startbildschirm
  • Windows 8: Bilder werden im Windows Explorer automatisch anhand der EXIF-Informationen gedreht.
  • Windows 7 kann das nicht.
  • Windows Explorer nach Nutzerfeedback angepasst.
  • Windows Explorer: Ordner und Kurzbefehle auf dem Startbildschirm festpinnen.
Windows 8: Ribbons im Windows Explorer standardmäßig minimiert.

Interne Test mit Kollegen, die ausdrücklich nicht repräsentativ sind, haben gezeigt, dass diejenigen, die den Windows Explorer besonders umfassend nutzen, die Ribbons maximieren. So kann für den normalen Nutzer das UI vereinfacht werden, ohne dass zu befürchten ist, dass Power User die für sie gemachten Funktionen nicht finden.

Weitere Erkenntnis: Nutzer, die die Ribbons minimieren, nutzen oft Tastaturkürzel. Das Ribbon-UI zeigt diese an, wenn ein Nutzer "Alt" drückt. Damit Nutzer Tastenkürzel wie Strg+V einfacher lernen, blendet die Beta die wichtigsten Tastenkürzel in Form von Tooltipps ein.

Damit Nutzer das Aussehen des Windows Explorer nur einmal anpassen müssen, synchronisiert Microsoft die entsprechenden Einstellungen über mehrere Systeme hinweg.

Windows 8 Beta

Wann die angekündigte Beta von Windows 8 erscheinen wird, hat Microsoft bislang nicht offiziell verraten. Es wird erwartet, dass sie noch im Februar 2012 erscheint.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Windows Explorer: Windows 8 Beta mit weiteren Verbesserungen
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

megaseppl 05. Feb 2012

[++]

Der Kaiser! 04. Feb 2012

Die funktioniert nicht zuverlässig.

Blair 03. Feb 2012

Z.B. Samsung.

Manga 02. Feb 2012

Naja... wenigstens wirds nicht schnell langweilig... Dafür bekommt man den wtf blick...

ibsi 01. Feb 2012

Wenn man die Windows Taste gedrückt hält, und man dann die Pfeiltaste nach rechts drückt...


Folgen Sie uns
       


Gopro Hero 9 Black - Test

Ist eine Kamera mit zwei Displays auch doppelt so gut?

Gopro Hero 9 Black - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /