• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Erste Vorschau auf Office 15 wird ausgeliefert

Microsoft liefert eine erste sogenannte "Technical Preview" seiner kommenden Office-Generation mit dem Codenamen "Office 15" aus. Im Sommer 2012 soll eine öffentliche Betaversion folgen.

Artikel veröffentlicht am ,
Beta von Office 15 wird im Sommer veröffentlicht.
Beta von Office 15 wird im Sommer veröffentlicht. (Bild: Microsoft)

In einem Blogeintrag kündigt Microsoft den Start des "Technical Preview Programs" für Office 15 an. Das bedeutet, Microsoft liefert eine erste Vorschauversion der kommenden Office-Version an ausgewählte Kunden aus. Die Tester unterliegen aber einem sogenannten NDA (Non-Disclosure Agreement). Sie dürfen also nichts über Office 15 verraten. Sie sollen Microsoft mit einem ersten Feedback versorgen, dessen Ergebnis dann in das Produkt einfließt.

Stellenmarkt
  1. SIZ GmbH, Bonn
  2. KVV Kassel, Kassel

Was Office 15 an Neuerungen bieten soll, dazu verrät Microsoft bislang kaum etwas. Microsoft-Vize PJ Hough nennt es das größte Unterfangen für Microsofts Office-Abteilung bislang. So sollen mit Office 15 erstmals die zugehörigen Cloud-Dienste, die Serverprodukte sowie die Client-Produkte für PCs und mobile Endgeräte sowie Office 365, Exchange, Sharepoint, Lync, Project und Visio gleichzeitig aktualisiert werden.

Letztendlich soll Office 15 seinen Nutzern helfen, besser und schneller zusammenzuarbeiten und zu kommunizieren als bisher. Es kann davon ausgegangen werden, dass Office 15 auch in einer Metroversion für Windows 8 erscheint, obwohl Microsoft dazu bislang keine Angaben gemacht hat. Allerdings scheint es ausgeschlossen, dass Microsoft sein wichtigstes Produkt nicht an das neue User Interface von Windows anpassen wird.

Die aktuelle Vorschauversion von Office 15 ist nicht für die Öffentlichkeit bestimmt. Das soll sich erst mit der ersten Beta von Office 15 ändern, die PJ Hough für den Sommer 2012 angekündigt hat. Dann will Microsoft auch weitere Details zu Office 15 verraten. Der Zeitplan lässt vermuten, das Office 15 nicht zusammen mit Windows 8 erscheinen wird, sondern etwas später.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,00€
  2. 24,00€
  3. (-20%) 47,99€

debattierer 31. Jan 2012

gerade jetzt oder kurz vor Erscheinen der neuen Version sollte man Office 2010 kaufen...

ChilliConCarne 31. Jan 2012

Der Link ist klasse, wobei ich mich frage wo du hier den flame-war siehst. Bis jetzt ist...


Folgen Sie uns
       


Ninm Its OK - Test

Der It's OK von Ninm ist ein tragbarer Kassettenspieler mit eingebautem Bluetooth-Transmitter. Insgesamt ist das Gerät eine Enttäuschung, bessere Modelle gibt es auf dem Gebrauchtmarkt.

Ninm Its OK - Test Video aufrufen
Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

    •  /