Abo
  • IT-Karriere:

Fazit

Für risikofreudige PC-Schrauber ist die Radeon HD 7950 das Objekt der Begierde. Schon beim Standardtakt von 800 MHz schlägt die Grafikkarte die GTX 580 bei vielen Spielen, mit Übertaktungen von über 1 GHz manchmal auch die 7970. Die stark auf Nvidias Treiber optimierten Titel bleiben allerdings auch mit dieser Radeon unerreichbar. Die Steigerungen bei Skyrim mit der Vorabversion des Catalyst 12.2 weisen aber darauf hin, dass AMD hier noch viel Potenzial hat.

Stellenmarkt
  1. INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken
  2. enercity AG, Hannover

Auch wer nicht übertakten will, bekommt mit der 7950 eine Grafikkarte, die alle modernen Spiele bei Full HD in höchsten Detaileinstellungen ruckelfrei bewältigt. Einzig auf hochauflösenden 27- und 30-Zoll-Monitoren oder mit mehreren Displays bricht die Bildrate stärker ein als bei der 7970, hier sind dann doch wieder Kompromisse gefragt.

  • Profil 'Performance'
  • Profil 'Extreme'
  • Profil 'Extreme'
  • Profil 'Performance'
  • 4xAA, 8xAF, Ultra-Details, DirectX-11 mit Hires-Texturen
  • 4xAA, 8xAF, Ultra-Details, DirectX-10
  • 0xAA, 4xAF
  • 4xAA, 8xAF, 1920 x 1200 Pixel
  • 4xAA, 8xAF, max. Details
  • 4xAA, 8xAF, max. Details
  • 4xAA, 8xAF, 1920 x 1200 Pixel
  • Leistungsaufnahme Gesamtsystem
  • Leistungsaufnahme Gesamtsystem
  • Leistungsaufnahme Gesamtsystem
  • Daten der 7970 und 7950 im Vergleich
  • AMDs eigene Benchmarks
  • Großes Übertaktungspotenzial - auch in der Praxis
  • Der kleine Bruder könnte ein ganz Großer werden
  • Kein Catalyst 12.2 für die Radeon 7000
  • Nur 73 Grad bei Standardtakten
  • Einzelergebnisse 3DMark 11
  • Einzelergebnisse 3DMark Vantage
Der kleine Bruder könnte ein ganz Großer werden

Konkurrenzlos für schnelle Spielegrafikkarten bleibt bisher die Funktion Zerocore, die bei einem nicht genutzten PC die Radeon HD 7950 nicht zum Stromverschwender werden lässt. Spannend bleibt nur noch, wie die Grafikkartenhersteller das von AMD freigegebene Design für eigene Kühllösungen nutzen. Unser Test bezieht sich nur auf das Referenzdesign auf Basis der Platine der Radeon HD 7970.

Die "kleine" Tahiti ist eine Grafikkarte, die kaum Schwächen aufweist. Allen Käufern muss aber bewusst sein, dass Highend-Grafikkarten schnell an Wert verlieren. Wenn Nvidias Serie GTX 600 mit Kepler-GPU wirklich deutlich schneller werden sollte als die Radeon 7000, könnte die 7950 schnell 100 Euro günstiger angeboten werden. Schlechter wird sie dadurch aber dann auch nicht - und noch ist von Nvidias Konter nichts zu sehen.

Nachtrag vom 31. Januar 2012, 18:25 Uhr:

Wie erwartet haben die Grafikkartenhersteller zahlreiche eigene Kühldesigns vorgestellt, die auch schon erhältlich sind. Die interessantesten Modelle finden sich in einer aktuellen Meldung. Generell ist die Verfügbarkeit der Radeon HD 7950 für eine neue Komponente am Erstverkaufstag hoch. Einige Angebote mit einfacher Ausstattung gibt es laut Preisvergleichen und Händlerwebseiten bereits ab 399 Euro. Übertaktete Versionen sind aber erst ab rund 430 Euro zu haben, mehr als 900 MHz ab Werk bietet bisher kein Unternehmen an.

 Leistungsaufnahme
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9


Anzeige
Top-Angebote
  1. 749,00€
  2. 199,00€
  3. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...
  4. (aktuell u. a. Acer One 10 Tablet-PC für 279,00€, Asus Zenforce Handy für 279,00€, Deepcool...

Endwickler 02. Feb 2012

Hach, das errinnert mich an den Genesis von Origin, in den ich mich verliebte. :-) http...

Anonymer Nutzer 02. Feb 2012

Meine GTX 580 kostet auch noch ordentlich neu.

Endwickler 01. Feb 2012

Für die Verschwörer: Man muss den Werkzeugen ja nicht mitteilen, wozu sie dienen. :-)

Endwickler 01. Feb 2012

Man sollte den Babys Maus und Tastatur über die Wiegen hängen, damit sie wieder mehr zum...

sparvar 31. Jan 2012

mega effzient wenn man noch nen 3ten lüfter benötigt um die warme luft rauszubekommmen.... ;)


Folgen Sie uns
       


Nintendo Ring Fit Adventure angespielt

Mit Ring Fit Adventure können Spieler auf der Nintendo Switch einen Drachen bekämpfen - und dabei gleichzeitig Sport machen.

Nintendo Ring Fit Adventure angespielt Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

    •  /