• IT-Karriere:
  • Services:

Windows-API-Nachbau: Wine 1.4 als erster Release-Candidate

Der Nachbau der Windows-API Wine 1.4 ist als Release-Candidate veröffentlicht worden. Die Entwickler frieren damit langsam den Quellcode ein und kümmern sich mehr um das Beheben von Fehlern als um das Entwickeln neuer Funktionen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Wine-Team friert den Quellcode für Wine 1.4 ein.
Das Wine-Team friert den Quellcode für Wine 1.4 ein. (Bild: WineHQ)

Statt des zu erwartenden regelmäßigen Entwicklungsupdate ist nun Wine 1.4 als Release-Candidate veröffentlicht worden. Damit beginnt die Phase, bei der der Wine-Quellcode eingefroren wird und nur noch sehr wenige neue Funktionen implementiert werden. Die letzte als stabil veröffentlichte Version Wine 1.2 erschien im Juli 2010.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Wien (Österreich)
  2. Dürr AG, Bietigheim-Bissingen

Die Änderungen im Vergleich zur zuletzt veröffentlichten Version Wine 1.3.37 fallen eher gering aus. Dazu zählen etwa die Verbesserung des Absturzdialoges, der nun die Möglichkeit bietet, den Programmverlauf vor dem Absturz aufzuzeichnen. Darüber hinaus wurden einige Fehler diverser Installationsroutinen von Anwendungen behoben.

Außerdem unterstützt der in Wine integrierte Nachbau des Internet Explorer nun den Zurück-Knopf. Die Wine-Entwickler haben auch ein wenig ihre Bug-Datenbank aufgeräumt, so dass nun ein Fehler, der fast zehn Jahre alt ist und mit Kernel 2.4.18 aufgezeichnet wurde, als gelöst markiert ist.

Das Entwicklerteam von Wine bittet Nutzer, die aktuelle Version ausgiebig zu testen, damit die kommende Version 1.4 möglichst stabil wird. Sie soll voraussichtlich im März oder April 2012 erscheinen. Der Quellcode von Wine 1.4 RC 1 ist über die Server des Projekts zum Download erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Bosch Professional Winkelschleifer GWS 880 für 46,99€, Kreuzlinienlaser GCL 2-15 für 133...
  2. 34,99€ (Release: 23. Juli)
  3. (u. a. Go Pro Hero 7 Black Holiday für 277€, JBL Soundbar 2.1 BLKEP für 222€)
  4. (u. a. Inception 4K-UHD für 22,98€, Blade Runner: Final Cut 4K-UHD für 22,99€, Passengers 3D...

bstea 30. Jan 2012

Ist damit Traceback gemeint?


Folgen Sie uns
       


Xiaomi Mi 10 Pro - Test

Das Mi 10 Pro ist Xiaomis jüngstes Top-Smartphone. Im Test überzeugt vor allem die Kamera.

Xiaomi Mi 10 Pro - Test Video aufrufen
Onboarding in Coronazeiten: Neu im Job und dann gleich Homeoffice
Onboarding in Coronazeiten
Neu im Job und dann gleich Homeoffice

In der Coronakrise starten neue Mitarbeiter aus der Ferne in ihren Job. Technisch ist das kein Problem, die Kultur kommt virtuell jedoch schwerer an.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Corona UN-Luftfahrtorganisation gibt Empfehlungen für Flüge
  2. Corona DLR untersucht Virenverbreitung in Zügen und Flugzeugen
  3. Onlineshopping Weiterhin mehr Pakete als vor Beginn der Coronapandemie

LG Gram 14Z90N im Test: Die Feder ist mächtiger als das Schwert
LG Gram 14Z90N im Test
Die Feder ist mächtiger als das Schwert

Das Gram 14 ist das Deutschlanddebüt von LG. Es wiegt knapp 1 kg und kann durch lange Akkulaufzeit statt roher Leistung punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Probook 445/455 G7 Business-Notebooks mit Renoir leuchten effizient hell
  2. Dynabook Das Tecra X-50 hat eine alte CPU, aber viele neue Anschlüsse

DSGVO: Nicht weniger als Staatsversagen
DSGVO
Nicht weniger als Staatsversagen

Unterfinanziert und wirkungslos - so zeigen sich die europäischen Datenschutzbehörden nach zwei Jahren DSGVO gegenüber Konzernen wie Google und Facebook.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschutzverstöße EuGH soll über Verbandsklagerecht entscheiden
  2. DSGVO Proton vergisst Git-Zugang auf Datenschutzwebseite
  3. DSGVO Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben

    •  /