Abo
  • Services:

EnterpriseDB: PostgreSQL als Cloud-Service

Der Anbieter für PostgreSQL-Dienste EnterpriseDB stellt nun auch einen Cloud-Dienst zur Verfügung. Dieser bietet ein Webinterface zur Administration und funktioniert mit der Amazon-Cloud und HPs Cloud Compute.

Artikel veröffentlicht am ,
PostgreSQL ist nun auch als Cloud-Dienst verfügbar.
PostgreSQL ist nun auch als Cloud-Dienst verfügbar. (Bild: EnterpriseDB)

Das Unternehmen EnterpriseDB bietet Postgres Plus nun auch als Cloud-Dienst für Amazon EC2 und HP Cloud Compute an. Die Datenbanknutzung wird somit zur ausgelagerten Dienstleistung. Postgres Plus Cloud Database, so der vollständige Name, ist in zwei Versionen erhältlich. Kunden können zwischen PostgreSQL 9.1 und Postgres Plus Advanced Server 9.0 als Basis wählen, letzteres ist die von EnterpriseDB vertriebene kommerzielle Variante von PostgreSQL.

Stellenmarkt
  1. Wacker Chemie AG, München
  2. PFALZKOM | MANET, Ludwigshafen

Die Administration soll einfach über ein Webinterface möglich sein. Darüber hinaus bietet der Dienst eine automatische Skalierung und Lastverteilung. Außerdem werden automatisiert Sicherungen der Datenbank durchgeführt, die zu jedem beliebigen Zeitpunkt wiederhergestellt werden können. Die genutzten Datenbanken lassen sich komplett klonen und sind zudem kompatibel zur Oracle Database.

Der Dienst soll genauso viel kosten wie Amazons Relational Database Service, bei dem MySQL eingesetzt wird. Postgres Plus Cloud Database ist über die Webseite von EnterpriseDB verfügbar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Rookee 30. Jan 2012

0,11 Cent pro Stunde... also quasi 80 Dollar im Monat. Find ich persönlich viel...


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /