Abo
  • Services:

MicroOLED: 5,2 Millionen Subpixel als elektronischer Sucher

Mit einem elektronischen Sucher für Digitalkameras will der französische Hersteller MicroOLED optischen Suchern eine echte Alternative entgegensetzen. Das Unternehmen will ein 5,2-Millionen-Subpixel-Modell auf den Markt bringen.

Artikel veröffentlicht am ,
MicroOLED mit einer Auflösung von 5 Megapixeln
MicroOLED mit einer Auflösung von 5 Megapixeln (Bild: MicroOLED)

Während Bildsensoren mittlerweile Auflösungen im zweistelligen Megapixelbereich spielend erreichen, sind elektronische Sucher noch deutlich sparsamer mit Pixeln ausgestattet. Derzeit gelten 1,44 Megapixel als das Maß aller Dinge. MicroOLED will jetzt ein 5,2-Millionen-Subpixel-Modell auf den Markt bringen.

  • MicroOLED mit 5 Megapixeln Auflösung (Bild: MicroOLED)
  • MicroOLED mit 5 Megapixeln Auflösung (Bild: MicroOLED)
MicroOLED mit 5 Megapixeln Auflösung (Bild: MicroOLED)
Stellenmarkt
  1. Regierung von Oberbayern, Manching bei Ingolstadt
  2. Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth, Wilhelmshaven

Mit dem neuen optischen Sucher soll eine Auflösung von 1280x1024 Pixel erreicht werden. Dabei werden fünf Bildpunkte pro Pixel verwendet. 

Der elektronische Sucher von MicroOLED misst 0,61 Zoll in der Diagonale. Das Kontrastverhältnis gibt der Hersteller mit 100.000:1 an. Darüber hinaus soll der Strombedarf bei 0,2 Watt und damit unter dem bisheriger Modelle liegen. Die einzelnen Subpixel sind nur 4,7 Mikrometer voneinander entfernt, so dass es keinen Fliegengitter-Effekt mehr geben soll.

Das Display soll nicht nur als Vollfarbmodell auf den Markt kommen, sondern für Spezialanwendungen auch als monochrome Variante mit einer Auflösung von 2.560 x 2.048 Pixeln angeboten werden. Laut Hersteller ist das vor allem für den militärischen Bereich interessant.

Wann die ersten Kameras mit dem neuen Mini-OLED-Display auf den Markt kommen, ist nicht bekannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. 94,90€ + Versand mit Gutschein QVO20

Blair 03. Feb 2012

Was heißt denn "gut" rechnen? Es gibt nur eine Möglichkeit richtig zu rechnen: Nämlich...

nate 30. Jan 2012

Bis vor einem Dreivierteljahr, ja. Inzwischen gibt es Kameras mit XGA-OLED-Sucher (2,36...

Sachbearbeiter 30. Jan 2012

Mit zwei davon, hätt ich gern eine 3D Brille...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia L3 - Hands on (MWC 2019)

Sony hat das Xperia L3 auf dem MWC 2019 in Barcelona vorgestellt. Das Einsteiger-Smartphone mit Dual-Kamera steckt in einem schmalen 2:1-Gehäuse. Es hat den Fingerabdrucksensor wieder auf der rechten Seite. Das Smartphone erscheint Anfang März 2019 zum Preis von 200 Euro.

Sony Xperia L3 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Energie: Warum Japan auf Wasserstoff setzt
Energie
Warum Japan auf Wasserstoff setzt

Saubere Luft und Unabhängigkeit von Ölimporten: Mit der Umstellung der Wirtschaft auf den Energieträger Wasserstoff will die japanische Regierung gleich zwei große politische Probleme lösen. Das Konzept erscheint attraktiv, hat aber auch entscheidende Nachteile.
Eine Analyse von Werner Pluta


    Audiogesteuerte Aktuatoren: Razers Vibrationen kommen aus Berlin
    Audiogesteuerte Aktuatoren
    Razers Vibrationen kommen aus Berlin

    Hinter Razers vibrierenden Kopfhörern, Mäusen und Stühlen steckt eine Firma aus Berlin: Lofelt produziert die Aktuatoren, die durch Audiosignale zur Vibration gebracht werden. Die Technik dahinter lässt sich auch auf andere Bereiche anwenden, wie wir uns anschauen konnten.
    Von Tobias Költzsch

    1. Onlineshop Razer schließt belohnungsbasierten Game Store
    2. Raptor 27 Razer stellt seinen ersten Gaming-Monitor vor
    3. Turret Razer stellt offizielle Tastatur und Maus für Xbox One vor

    Cascade Lake AP/SP: Das können Intels Xeon-CPUs mit 56 Kernen
    Cascade Lake AP/SP
    Das können Intels Xeon-CPUs mit 56 Kernen

    Während AMD seine Epyc-Chips mit 64 Cores erst im Sommer 2019 veröffentlichen wird, legt Intel mit den Cascade Lake mit 56 Kernen vor: Die haben mehr Bandbreite, neue Instruktionen für doppelt so schnelle KI-Berechnungen und können persistenten Speicher ansprechen.
    Von Marc Sauter

    1. Cascade Lake Intel legt Taktraten der Xeon SP v2 offen
    2. Optane DC Persistent Memory So funktioniert Intels nicht-flüchtiger Speicher
    3. Cascade Lake AP Intel zeigt 48-Kern-CPU für Server

      •  /