Abo
  • IT-Karriere:

Spielekonsolen: Xbox 720 mit Blu-ray, Kinect 2 und Gebrauchtspiel-Sperre?

Die Xbox 720 soll ein Blu-ray-Laufwerk enthalten und ein verbessertes Kinect mit sich bringen, besagt ein neues Gerücht. Bedeutsamer ist aber, dass das Ausführen von Gebrauchtspielen verhindert werden soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Weitere Spekulationen um die Xbox-360-Nachfolgerin
Weitere Spekulationen um die Xbox-360-Nachfolgerin (Bild: Microsoft)

Es gibt neue Xbox-720-Gerüchte, diesmal verbreitet von der Spielewebsite Kotaku. Deren Redakteure wollen aus der Spielebranche erfahren haben, dass die Xbox-360-Nachfolgerin wie die PS3 mit einem Blu-ray-Laufwerk ausgestattet wird. Das wäre zumindest nicht überraschend, denn Spiele werden immer umfangreicher und nicht immer ist der Download eine Alternative. Falls Microsoft wirklich ein Blu-ray-Laufwerk verbaut, dann stellt sich die Frage, ob neben den herkömmliche 25- und 50-GByte-Scheiben auch die noch jungen 100-Gyte-BDXL-Medien gelesen werden können.

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Vereinigung Bremen, Bremen
  2. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz

Wichtiger für den Markt ist aber, ob Microsoft bei der Xbox 720 wirklich technische Maßnahmen gegen Gebrauchtspiele integrieren wird. Das behauptet Kotaku zufolge eine weitere Industriequelle. Wie das geschehen soll, habe sie aber nicht sagen können. Kotaku spekuliert deshalb, ob den Spielen Freischaltcodes für eine im PC-Bereich längst etablierte Onlineaktivierung beigelegt werden oder ob es ausgefeiltere Mechanismen geben wird. Eine komplette Sperre von Gebrauchtspielen erscheint uns jedoch eher unwahrscheinlich. Weniger drastisch wäre es, am Gebrauchtmarkt durch kostenpflichtiges Freischalten, etwa des Multiplayer-Modus, mitzuverdienen - einige Publisher versuchen das bereits.

Passend zur Xbox 720 soll, laut unbestätigten Informationen, auch ein verbesserter Kinect-Sensor in Arbeit sein. Einer Quelle von Kotaku zufolge wird die Kinect 2 mit einem eigenen Prozessor bestückt sein, was ursprünglich schon für die erste Kinect geplant war. Das Ergebnis soll eine effizientere Erkennung von Bewegungen des Nutzers vor der Kinect-Kamera sein.

Bereits in den vergangenen Tagen und Wochen gab es verschiedene Gerüchte zur Xbox-360-Nachfolgerin, ihrer Rechenleistung und ihrem möglichen Erscheinungstermin. Die neue Microsoft-Konsole wurde bisher aber weder offiziell bestätigt noch benannt. Im Netz wird sie deshalb unter dem Namensplatzhalter Xbox 720 geführt. Ob es eine Xbox 720 auf der E3 2012 zu sehen geben wird, ist weiterhin unklar - während seitens Sony sehr deutlich gesagt wurde, dass es keine PS4-Ankündigung auf der US-Spielefachmesse geben wird. Nintendo hat hingegen schon angekündigt, dass sich auf der E3 2012 vieles um die Wii U drehen wird, die Ende 2012 die PS3 und Xbox 360 zumindest bei der Hardwareleistung übertrumpfen soll.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 269,00€
  2. (u. a. Far Cry New Dawn für 19,99€, Ghost Recon Wildlands für 15,99€, Rayman Legends für 4...
  3. (u. a. PUBG für 13,99€, Final Fantasy XIV - Shadowbringers für 27,49€, Mordhau für 19,99€)
  4. 14,99€ (Bestpreis!)

dsx 13. Feb 2013

Eine Sache die viele übersehen ist, dass dadurch nicht nur der weiterverkauf unmöglich...

derKlaus 31. Jan 2012

Vom reinen Anschaffungspreis ist die BD sehr schnell im Preis gefallen, subjektiv...

Trollversteher 30. Jan 2012

Ich war ehrlich gesagt schon lange nicht mehr in einem Laden, um Gebrauchtspiele zu...

derKlaus 30. Jan 2012

Erst mal durchatmen. Kotaku ist eine genauso sichere Quelle wie die Bild Zeitung oder...

Affenkind 30. Jan 2012

Und das willst Du 1 zu 1 mit einem PC vergleichen? Konsolen haben meistens zusätzliche...


Folgen Sie uns
       


Vaio SX 14 - Test

Das Vaio SX14 ist wie schon die Vorgänger ein optisch hochwertiges Notebook mit vielen Anschlüssen und einer sehr guten Tastatur. Im Golem.de-Test zeigen sich allerdings Schwächen beim Display, dem Touchpad und der Akkulaufzeit, was das Comeback der Marke etwas abschwächt.

Vaio SX 14 - Test Video aufrufen
Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

    •  /