Abo
  • Services:
Anzeige
Die My Book Duo wird es bald auch als Thunderbolt-Modell geben.
Die My Book Duo wird es bald auch als Thunderbolt-Modell geben. (Bild: Western Digital)

My Book Thunderbolt Duo: Western Digitals Doppelfestplatte mit Thunderbolt

Die My Book Duo wird es bald auch als Thunderbolt-Modell geben.
Die My Book Duo wird es bald auch als Thunderbolt-Modell geben. (Bild: Western Digital)

Nach Seagate will nun auch Western Digital eine Thunderbolt-Festplatte anbieten. Die externe Festplatte bietet zwei Thunderbolt-Anschlüsse und kann ihre beiden internen Platten als RAID-0 betreiben.

My Book Thunderbolt Duo von Western Digital ist offiziell angekündigt worden. Wie aus dem Namen der externen Festplatte bereits abzulesen ist, bietet das Gehäuse zwei Thunderbolt-Anschlüsse und zwei Festplatten. Im Inneren arbeiten 3,5-Zoll-Festplatten mit je 2 oder 3 TByte Speicherkapazität. Es gibt also ein Modell mit 4 und eines mit 6 TByte Gesamtkapazität.

Anzeige

Wenn die beiden internen Platten als RAID-0 zusammengefasst sind, soll das Gesamtsystem Datenraten von 225 MByte/s beim 4-TByte-Modell und 250 MByte/s beim 6-TByte-Modell erreichen.

Durch die zwei Anschlüsse ist Daisy-Chaining möglich, es kann also beispielsweise ein Thundebolt-Monitor oder auch ein Displayport-Monitor hinter die Festplatte geschaltet werden.

Für die nächsten Monate lässt sich die externe Festplatte nur an Macs betreiben. Allerdings wird es bald auch erste Windows-Rechner mit Thunderbolt-Schnittstelle geben. Erste Windows-Notebooks mit Thunderbolt wurden auf der CES 2012 präsentiert. Derzeit wird davon ausgegangen, dass Thunderbolt ab April 2012 nicht mehr nur von Apple in Rechnern angeboten wird.

Informationen zum Preis für die Festplatte gibt es von Western Digital Deutschland noch nicht, ebenso kein Verfügbarkeitsdatum.

Allerdings lässt sich zumindest ein Mindestpreis abschätzen. Zum Vergleich: Die My Book Duo von Western Digital ohne Thunderbolt kostet als 4-TByte-Modell derzeit rund 400 US-Dollar. Hersteller Seagate verlangt für seinen neuen Thunderbolt-Goflex-Adapter zwischen 100 und 200 US-Dollar Aufpreis. Dazu kommen noch die Kosten von 50 US-Dollar für das Thunderbolt-Kabel, das vermutlich nicht beiliegen wird. Die Euro-Preise dürften im ähnlichen Zahlenbereich liegen.


eye home zur Startseite
Pluto1010 29. Jan 2012

Das stimmt! Aber ein RAID1 verringert die Wahrscheinlichkeit eines Datenverlusts beim...

Raumzeitkrümmer 28. Jan 2012

Der Mac hat keine eSata Anschlüsse. Nehmen wir einen iMac mit SSD, darauf liegen System...

Hanmac 27. Jan 2012

da habe ich etwas miss verstanden: ich hab das irgendwie so verstanden das zwingend ein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Karlsruhe
  2. über Ratbacher GmbH, München
  3. KNECHT Kellerbau GmbH über Tauster GmbH, Metzingen
  4. TAMPOPRINT® AG, Korntal-Münchingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 69,99€ (DVD 54,99€)
  3. (u. a. The Hateful 8 7,97€, The Revenant 8,97€, Interstellar 7,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  2. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  3. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  4. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  5. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  6. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  7. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  8. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  9. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp

  10. Urheberrecht

    Marketplace-Händler wegen Bildern von Amazon bestraft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Eine Generation verwöhnter Idioten

    pool | 12:18

  2. Re: warum ist eure hauptseite nicht erreichbar?

    gs (Golem.de) | 12:18

  3. Re: SHA1 Kollision

    Astorek | 12:09

  4. Re: First World Problems

    pool | 12:03

  5. Re: Anscheinend gibt es keine gesetzlichen Vorgaben.

    pool | 11:52


  1. 11:57

  2. 09:02

  3. 18:02

  4. 17:43

  5. 16:49

  6. 16:21

  7. 16:02

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel