Marktzahlen: Apples iPhone verkauft sich besser als Samsungs Smartphones

Im vierten Quartal 2011 führt Apple mit dem iPhone das zweite Mal den weltweiten Smartphonemarkt an. Samsung erreicht mit seinen Smartphones den zweiten Platz. Im Gesamtjahr liegt Samsung aber vor Apple.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple wird zum zweiten Mal Marktführer im Smartphonesegment.
Apple wird zum zweiten Mal Marktführer im Smartphonesegment. (Bild: Feng Li/Getty Images)

37 Millionen verkaufte iPhones verhelfen Apple zur Marktführerschaft auf dem weltweiten Smartphonemarkt im vierten Quartal 2011. Damit erreichte Apple einen Marktanteil von 23,9 Prozent, berichten die Marktforscher von Strategy Analytics. Im zweiten Quartal 2011 hatte Apple zum ersten Mal die Führungsposition im Smartphonemarkt eingenommen. Im dritten Quartal 2011 übernahm dann Samsung zum ersten Mal die Marktführerschaft im Smartphonesegment und verwies Apple auf den zweiten Platz.

HerstellerVerkaufte SmartphonesMarktanteil
1. Apple37 Millionen23,5 Prozent
2. Samsung36 Millionen22,8 Prozent
3. Nokia19,6 Millionen12,4 Prozent
4. RIM13 Millionen8,2 Prozent
5. HTC10,2 Millionen6,5 Prozent
Smartphonemarkt im vierten Quartal 2011 (Quelle: IDC)
Stellenmarkt
  1. Senior IT-Architektin / Senior IT-Architekt (w/m/d) im Geschäftsbereich Enterprise Resource ... (m/w/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  2. SAP CS Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Hamburg
Detailsuche

Im vierten Quartal 2011 war ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Samsung und Apple erwartet worden, was sich nun bestätigt. Apple hat nur 500.000 Smartphones mehr als Samsung verkauft. Samsung kam im vierten Quartal 2011 auf Verkaufszahlen von 36,5 Millionen, was einem Marktanteil von 23,5 Prozent entspricht.

Nokia verliert weiter Marktanteile

Strategy Analytics nennt dann noch Verkaufszahlen von Nokia, aber von keinem weiteren Hersteller. Nokia konnte 19,6 Millionen Smartphones absetzen. Damit hat sich der Marktanteil des langjährigen Marktführers weiter verringert, obwohl im vierten Quartal 2011 die ersten Windows-Phone-Smartphones von Nokia auf den Markt kamen. Damit will Nokia die Krise überwinden, konnte aber bisher weltweit nur rund 1 Million Käufer für die Lumia-Modelle gewinnen.

Nokias Marktanteil verringert sich damit weiter auf 12,6 Prozent. Im Vorquartal waren es noch 16,8 Millionen verkaufte Geräte bei einem Marktanteil von 14,2 Prozent. Noch ein Jahr zuvor kauften 28,3 Millionen Kunden Nokia-Smartphones und brachten dem Unternehmen damit einen Marktanteil von 28,1 Prozent.

Samsung führt den Smartphonemarkt im Gesamtjahr an

Golem Akademie
  1. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Für das gesamte Jahr 2011 sieht Strategy Analytics Samsung ganz vorne - mit 97,4 Millionen verkauften Smartphones weltweit. Damit liegt Samsungs Marktanteil bei 19,9 Prozent. Apple kommt im Jahr 2011 auf 93 Millionen verkaufte iPhones, was einem Marktanteil von 19 Prozent entspricht und damit den zweiten Platz bedeutet. Nokias Marktanteil beträgt für das Gesamtjahr 15,8 Prozent bei 77,3 Millionen verkauften Geräten.

HerstellerVerkaufte SmartphonesMarktanteil
1. Samsung94 Millionen19,1 Prozent
2. Apple93,2 Millionen19 Prozent
3. Nokia77,3 Millionen15,7 Prozent
4. RIM51,1 Millionen10,4 Prozent
5. HTC43,5 Millionen8,9 Prozent
Smartphonemarkt im Jahr 2011 (Quelle: IDC)

Nachtrag vom 7. Februar 2012

Die Marktforscher von IDC haben umfangreichere Zahlen zum Smartphonemarkt im vierten Quartal 2011 veröffentlicht. Demnach ist Research In Motion mit einem Marktanteil von 8,2 Prozent auf Platz vier hinter Nokia. Auf Platz fünf befindet sich HTC mit einem Marktanteil von 6,5 Prozent. Insgesamt wurden im zurückliegenden Quartal auf dem Weltmarkt 157,8 Millionen Smartphones verkauft, das entspricht einem Wachstum von 54,7 Prozent. Auch im Gesamtjahr nimmt RIM den vierten Platz und HTC den fünften Rang ein. Insgesamt wurden 2011 weltweit 491,4 Millionen Smartphones verkauft, was einem Zuwachs von 61,3 Prozent entspricht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anonymer Nutzer 27. Jan 2012

@Trollversteher Geht man nur von den nackten Zahlen aus, dann würde Java jeden an die...

Cohaagen 27. Jan 2012

Und an welcher Stelle des Quartalsberichtes nennt Samsung genaue Stückzahlen? http://www...

Yeeeeeeeeha 27. Jan 2012

Na aber es stimmt schon... der Misserfolg von Nokia und der zu erwartende anhaltende...

neocron 27. Jan 2012

jupp, die samsung handies verbrauchen auch soviel wie porsches, nehmen jede bodenwelle so...

Fagballs 27. Jan 2012

Es geht nur um Smartphones und die Zeiträume stehen immer dran, hatte keine Probleme mit...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Gaming und Inklusion
Schnelles Tastendrücken heißt Game Over

Körperlich beeinträchtigte Menschen haben es nicht leicht in Games. Dabei wäre es möglich, Videospiele inklusiver zu machen. Das erkennt langsam auch die Industrie.
Ein Bericht von Denis Gießler

Gaming und Inklusion: Schnelles Tastendrücken heißt Game Over
Artikel
  1. Apple: Aktuelle iTunes-Version läuft unter Windows vielfach nicht
    Apple
    Aktuelle iTunes-Version läuft unter Windows vielfach nicht

    Vorsicht vor der Installation von iTunes 12.12: Die aktuelle Version funktioniert auf deutschen Windows-Rechnern nicht mehr.

  2. Datenleck: Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
    Datenleck
    Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt

    In einer ungeschützten Datenbank fanden sich die Daten der Thailand-Reisenden aus den letzten zehn Jahren - inklusive Reisepassnummern.

  3. Spectre x360 16: HP bringt 16-Zoll-Notebook mit OLED für Windows 11
    Spectre x360 16
    HP bringt 16-Zoll-Notebook mit OLED für Windows 11

    HPs Spectre x360 16 kann mit 35-Watt-CPU und dedizierter Nvidia-Grafikeinheit ausgestattet werden. Thunderbolt 4 gehört hingegen zum Standard.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • Thermaltake Level 20 RS ARGB Tower 99,90€ • Gran Turismo 7 25th Anniversary PS4/PS5 vorbestellbar 99,99€ • Alternate-Deals (u. a. Cooler Master Gaming-Tastatur 59,90€) • PS5 bei Amazon zu gewinnen [Werbung]
    •  /