• IT-Karriere:
  • Services:

VLC 2.0 für Android, iOS und OS/2 fehlen noch

Für Windows gibt es ebenfalls eine fertige Testversion. Die Windows-Version wird aber einige Einschränkungen haben. Windows XP mit Service Pack 2 ist Pflicht. Ältere Windows-Systeme werden nicht mehr unterstützt. Dafür gehört der Windows-Port noch zu denen, die nicht auf UTF-8 im Dateisystem setzen. Bei Linux und Mac OS X wird das vorausgesetzt.

Stellenmarkt
  1. AKKA, Neu-Ulm
  2. Fontanestadt Neuruppin, Neuruppin

Der VLC-Kern ist übrigens für eine Portierung auf OS/2 vorbereitet. Das ist ein Betriebssystem von IBM, das Mitte der 1990er Jahre weit verbreitet war.

Weg frei für Apps

Vorbereitungen gibt es im VLC-Kern auch für Android- und iOS-Apps. Während ein Android-Port keine Besonderheit ist, ist das bei iOS anders. Denn da gab es bereits in der Vergangenheit Ärger mit der Lizenz.

Eine der großen und weitreichenden Neuerungen von VLC 2.0 betrifft diese Lizenz. Das Team wechselt von der GNU General Public License v2 (GPL) auf die GNU Lesser General Public License v2.1 (LGPL). Damit dürfte es für andere jetzt einfacher werden, den VLC-Player auf vergleichsweise neue, aber geschlossene Plattformen zu portieren. Zwar gibt es beispielsweise einen VLC-Player für iOS, aber schon lange nicht mehr über den App Store von Apple.

  • VLC 2 RC1 (l.) und VLC 1 (r.) im Vergleich (Screenshots: Golem.de)
  • Die Oberfläche wurde deutlich überarbeitet.
  • Bei VLC 2.0 wird zwischen dem Videofenster und...
  • ... der Playlist gewechselt.
  • Effekte-Einstellungen überarbeitet
  • Puzzle-Effekt
  • Die neu designten Fenster
  • Puzzle-Effekt
  • Die Benutzeroberfläche unter Linux basiert auf Qt4.
  • Die Einstellungen erhielten eine Suchfunktion.
  • Der Playlist-Editor
  • Die Videoeffekte mit Neuerungen
  • Die Videoeffekte mit Neuerungen
  • Die Videoeffekte mit Neuerungen
  • Die Anbindung zu Pulseaudio wurde verbessert.
  • VLC 2.0 (Final) unter Windows
  • VLC 2.0
  • VLC 2.0
  • VLC 2.0
  • VLC 2.0
Die Benutzeroberfläche unter Linux basiert auf Qt4.

Applidium konnte seinen Port Anfang 2011 nicht mehr im App Store anbieten, da sich der VLC-Entwickler Rémi Denis-Courmont wegen eines Lizenzverstoßes bei Apple beschwert hat. Er wurde dabei durch die Free Software Foundation unterstützt. Die Beschwerde löste innerhalb der VLC-Entwicklergemeinde eine Diskussion aus, denn nicht jeder war mit der Beschwerde einverstanden.

Download als Tarball und Disk Image

Den ersten Release Candidate des VLC-Players 2.0 gibt es für Linux und Mac OS X im Downloadverzeichnis. Mac-Nutzer können das Disk Image für Intel-CPUs (32 oder 64-Bit) oder PowerPC-CPUs herunterladen. Für Linux-Nutzer gibt es ein Tarball, das allerdings erst kompiliert werden muss.

Die umfassende Liste der Neuerungen gegenüber dem 1.1er Zweig des Video-LAN-Clients gibt es unter git.videolan.org.

Nachtrag vom 27. Januar 2012, 9:45 Uhr

Mittlerweile hat das Video-LAN-Team auch die Windows-Version des VLC 2.0 RC1 veröffentlicht. Sie steht als Installationsdatei oder gepacktes Archiv zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Mediaplayer: VLC 2.0 als Release Candidate erschienen
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,90€ (Vergleichspreis 52,70€)
  2. 124,99€
  3. mit täglich wechselnden Angeboten
  4. (u. a. Forza Horizon 4 (Xbox One / Windows 10) für 28,49€ und Total War - Three Kingdoms für 22...

Threat-Anzeiger 31. Jan 2012

find ich auch gut. Unser OS/2 Warp 4.0 läuft hier seit 1997. Und es wird erst gegen...

netzliebling 31. Jan 2012

weder in den News auf http://www.videolan.org/news.html noch im offiziellen...

grorg 30. Jan 2012

Ja, bei der Zeitachse finde ich VLC auch besser als MPC-HC, VLC ist da wesentlich...

x2k 29. Jan 2012

Ich frage mich ob es davon eine x64 verson geben wird

Der Kaiser! 29. Jan 2012


Folgen Sie uns
       


Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit

Wir testen den ZX-U6780U von Zhaxoin, einen achtkernigen x86-Prozessor aus China, der im 16-nm-Verfahren gefertigt wird. Die x86-Lizenz stammt von Centaur, einer Tochter von Via Technologies.

Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit Video aufrufen
Telekom, Vodafone: Wenn LTE schneller als 5G ist
Telekom, Vodafone
Wenn LTE schneller als 5G ist

Dynamic Spectrum Sharing erlaubt 5G und LTE in alten Frequenzbereichen von 3G und DVB-T. Doch wenn man hier nur LTE einsetzen würde, wäre die Datenrate höher.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Telekom Große Nachfrage nach Campusnetzen bei der Industrie
  2. Redbox Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor
  3. 5G N1 Telekom erweitert massiv das 5G-Netz mit Telefónica-Spektrum

Mehrwertsteuersenkung: Worauf Firmen sich einstellen müssen
Mehrwertsteuersenkung
Worauf Firmen sich einstellen müssen

Wegen der Mehrwertsteuersenkung müssen viele Unternehmen in kürzester Zeit ihre Software umstellen. Alle möglichen Sonderfälle müssen berücksichtigt werden, der Aufwand ist enorm.
Von Boris Mayer

  1. Raumfahrt Vega-Raketenstart während Corona-Ausbruchs verschoben
  2. Corona Google und Microsoft starten Weiterbildungsprogramme
  3. Kontaktverfolgung Datenschützer kritisieren offene Gästelisten

Threefold: Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet
Threefold
Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet

Wie mit Blockchain, autonomem Ressourcenmanagement und verteilter Infrastruktur ein gerechteres Internet entstehen soll.
Von Boris Mayer

  1. Hamsterkäufe App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen

    •  /