Abo
  • IT-Karriere:

Tablet: Apples iPad dominiert weiter, aber Android holt auf

Im vierten Quartal 2011 dominierte Apple mit seinem iPad weiterhin den weltweiten Tabletmarkt. Allerdings haben Android-Tablets ihren Marktanteil steigern können, berichten Marktforscher.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple dominiert den Tabletmarkt.
Apple dominiert den Tabletmarkt. (Bild: Carl Court/AFP/Getty Images)

15,4 Millionen iPads hat Apple im vierten Quartal 2011 auf dem Weltmarkt verkauft und damit nach Angaben der Marktforscher von Strategy Analytics einen Marktanteil von 57,6 Prozent erreicht. Damit dominiert Apple den Tabletmarkt weiterhin, muss aber trotz gestiegener Verkaufszahlen Einbrüche beim Marktanteil hinnehmen. Im vierten Quartal 2010 verkaufte Apple 7,3 Millionen iPads, und das entsprach damals noch einem Marktanteil von 68,2 Prozent.

Stellenmarkt
  1. MicroNova AG, Braunschweig, Leonberg, Ingolstadt, Wolfsburg, Vierkirchen
  2. EDAG Engineering GmbH, Ingolstadt

Der Einbruch von Apples Marktanteil im Tabletmarkt ist vor allem auf die Konkurrenz aus dem Android-Lager zurückzuführen. Lag Androids Marktanteil bei Tablets im vierten Quartal 2010 noch bei 29 Prozent, ist dieser im vierten Quartal 2011 auf 39,1 Prozent gestiegen. Insgesamt wurden nach Angaben der Marktforscher 10,5 Millionen Android-Tablets in diesem Zeitraum auf dem Weltmarkt verkauft. Ein Jahr zuvor fanden sich für Android-Tablets nur 3,1 Millionen Käufer.

Die einzige weitere bedeutende Tabletplattform ist Microsofts Windows, das auf einen Marktanteil von lediglich 1,5 Prozent kommt. Strategy Analytics bezeichnet es als Nische. 400.000 Windows-Tablets wurden demnach im vierten Quartal 2011 weltweit verkauft. Die übrigen Plattformen machen einen Anteil von 1,9 Prozent aus, werden von Strategy Analytics aber nicht weiter aufgeschlüsselt.

Im vierten Quartal 2011 wurden insgesamt auf dem Weltmarkt 26,8 Millionen Tablets verkauft. Noch ein Jahr vorher gab es nur 10,7 Millionen Tabletkäufer. Für das gesamte Jahr 2011 nennt Strategy Analytics 66,9 Millionen verkaufte Tablets. Noch ein Jahr zuvor wurden nur 18,6 Millionen Tablets verkauft. Damit gab es einen Zuwachs von 260 Prozent im Tabletmarkt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. 529€
  3. 279,90€

Peter Brülls 27. Jan 2012

Gollum schrieb "Ja, danke. Mit zeigt es leider das was ich befürchtet hatte. Mehr als...

Prypjat 27. Jan 2012

Bei mir ja, denn es ist ja auch so. Ich schleppe doch kein Tablet als Einkaufszettel...

Peter Brülls 27. Jan 2012

Und diese Leute, ja. Nichts anderes schrieb ich. Du hingegen schriebst von man...

bstea 26. Jan 2012

Kindle shipped aber nicht verkauft, wie geht denn das bei Amazon?


Folgen Sie uns
       


1.000-Meilen-Strecke mit dem E-Tron - Bericht

Innerhalb 24 Stunden durch zehn europäische Länder fahren? Ist das mit einem Elektroauto problemlos möglich?

1.000-Meilen-Strecke mit dem E-Tron - Bericht Video aufrufen
iPhone 11 im Test: Zwei Kameras beim iPhone reichen
iPhone 11 im Test
Zwei Kameras beim iPhone reichen

Das iPhone Xr war der heimliche Verkaufsschlager der letzten iPhone-Generation, mit dem iPhone 11 bekommt das Gerät nun einen Nachfolger. Im Test zeigt sich, dass Käufer auf die Kamerafunktionen der Pro-Modelle nicht verzichten müssen, uns stört auch das fehlende dritte Objektiv nicht - im Gegensatz zum Display.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tim Cook Apple-CEO verteidigt die Sperrung der Hongkong-Protestapp
  2. China Apple entfernt Hongkonger Protest-App aus App Store
  3. Smartphone Apple bietet kostenlose Reparatur für iPhone 6S an

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

    •  /