• IT-Karriere:
  • Services:

Lumia: Nokia verkauft nur eine Million Windows-Phone-Smartphones

Mit gut einer Million Windows-Phone-Smartphones hat Nokia die Analystenerwartungen verfehlt. Der Gesamtverkauf von Nokia-Smartphones lag aber über den Prognosen. Der Konzern erlitt im vierten Quartal 2011 einen Verlust von 1,07 Milliarden Euro.

Artikel veröffentlicht am ,
Konzernchef Stephen Elop
Konzernchef Stephen Elop (Bild: Martti Kainulainen/AFP/Getty Images)

Nokia hat seit November 2011 über eine Million Lumia-Smartphones verkauft. Das gab das Unternehmen am 26. Januar 2012 bekannt. Konzernchef Stephen Elop sprach von "gut einer Million" Lumias. Damit bleibt Nokia unter den Erwartungen der Analysten: Laut einer Umfrage der Nachrichtenagentur Bloomberg erwarteten die Analysten Verkaufszahlen von 1,3 Millionen Windows-Phone-Smartphones von Nokia. Das Lumia 800 ist seit November 2011 und das Lumia 710 seit Dezember 2011 im Verkauf.

Stellenmarkt
  1. KWS Berlin GmbH, Einbeck
  2. CompuGroup Medical SE & Co. KGaA, Oberessendorf

Der weltgrößte Handyhersteller erwirtschaftete im vierten Quartal 2011 wegen hoher Abschreibungen einen Verlust von 1,07 Milliarden Euro, nach einem Gewinn von 745 Millionen Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Umsatz brach um 21 Prozent von 12,65 Milliarden Euro auf 10 Milliarden Euro ein. Der operative Verlust lag bei 954 Millionen Euro, nach einem operativen Gewinn von 884 Millionen im Vorjahreszeitraum.

Nokia verkaufte insgesamt im Berichtszeitraum 19,6 Millionen Smartphones. Die Analysten hatten nur 18,5 Millionen verkaufte Smartphones prognostiziert. Zum Vergleich: Apple verkaufte in dem Zeitraum 37 Millionen iPhones. Insgesamt setzte Nokia 113,5 Millionen Mobiltelefone ab, nach 123,7 Millionen im Vorjahreszeitraum. Der durchschnittliche Verkaufspreis fiel von 69 Euro auf 53 Euro.

Elop betonte, dass das vierte Quartal "ein wichtiger Schritt" bei der "Transformation von Nokia" gewesen sei. Neben der Vorstellung neuer Mobiltelefone und Smartphones habe sich das Geschäft mit Dual-SIM-Geräten in Indien, im Nahen Osten, in Afrika und in Südostasien gut entwickelt, sagte Elop. Zudem sei der wichtige Wiedereintritt in den nordamerikanischen Markt begonnen worden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Struggling für 8,99€, Jurassic World Evolution für 11,25€, Jurassic World Evolution...
  2. 23,99€
  3. (u. a. Green Hell für 6,99€, Dead by Daylight für 5,49€, Dying Light - The Following Enhanced...

stoa 12. Feb 2012

Sorry, falscher Artikel. ;-) Die Abfrage bei comScore bzgl. Pressemitteilungen zu NOKIA...

MistelMistel 27. Jan 2012

Die Nutzungsmöglichkeiten ergeben sich ganz mit den Möglichkeiten. Ich hatte die letzten...

MistelMistel 27. Jan 2012

Die Nutzungsmöglichkeiten ergeben sich ganz mit den Möglichkeiten. Ich hatte die letzten...

jpuhr 27. Jan 2012

In dem Preisbereich, in dem sich die Nokia-Aktien derzeit bewegen, machen ein paar Cent...

AndréGregor... 27. Jan 2012

Warum wird beim N9 immer von einem Gerät gesprochen, dass angeblich nur für Nerds...


Folgen Sie uns
       


Ghost of Tsushima - Fazit

Mit Ghost of Tsushima macht Sony der Playstation 4 ein besonderes Abschiedsgeschenk. Statt auf massenkompatible Bombastgrafik setzt es auf eine stellenweise fast schon surreal-traumhafte Aufmachung, bei der wir an Indiegames denken. Dazu kommen viele Elemente eines Assassin's Creed in Japan - und wir finden sogar eine Prise Gothic.

Ghost of Tsushima - Fazit Video aufrufen
Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

    •  /