Abo
  • IT-Karriere:

Megaupload: Richter gewährt Angeklagten Kaution

Richter David McNaughton hat den Kautionsanträgen von zwei der vier in Neuseeland festgenommenen Megaupload-Betreibern zugestimmt. Eine Auslieferung von Kim Schmitz an die USA könnte lange dauern.

Artikel veröffentlicht am ,
Vier Megaupload-Betreiber vor Gericht in Neuseeland
Vier Megaupload-Betreiber vor Gericht in Neuseeland (Bild: AFP/Getty Images)

Bram van der Kolk und Finn Batato, die zusammen mit Kim Schmitz alias Kim Dotcom am vergangenen Freitag in Neuseeland festgenommen wurden, hat Richter David McNaughton auf Kaution aus der Untersuchungshaft entlassen. Einen entsprechenden Antrag von Schmitz hatte der Richter wegen Fluchtgefahr abgelehnt.

Stellenmarkt
  1. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln, München
  2. Interhyp Gruppe, München

Es könne aber noch eine Woche dauern, bis die beiden freikommen, da die Polizei die Kautionsadressen noch prüfen müsse, berichtet die Zeitung New Zealand Herald. Die Auflagen des Gerichts sehen vor, dass die beiden kein Gerät benutzen oder besitzen dürfen, mit dem sich eine Verbindung zum Internet herstellen lässt. Über einen Kautionsantrag von Mathias O., der zusammen mit den anderen drei festgenommen wurde, hat McNaughton noch nicht entschieden. Laut Anklage gehören O. 25 Prozent der Anteile an Megaupload. Damit ist er nach Kim Schmitz, der 68 Prozent der Anteile hält, der zweitgrößte Miteigentümer des Unternehmens gewesen. Die beiden anderen hatten deutlich geringere Anteile an dem Geschäft.

Derweil spekuliert die Nachrichtenagentur Reuters über eine mögliche Auslieferung von Kim Schmitz an die USA. Eine entsprechende Entscheidung könnte sich lange hinziehen. Zudem habe es bisher keinen Fall gegeben, in dem Neuseeland jemanden wegen Urheberrechsverstößen an die USA hätte ausliefern sollen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit TV- und Fotoangeboten)
  2. 19€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis!
  3. 39€
  4. 26€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis!

kmork 15. Feb 2012

Ich beantrage hiermit seine Auslieferung nach Jamaica

chrizzy 26. Jan 2012

+1 ^^

dollar 26. Jan 2012

http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/PANORAMA/Bericht-Deutscher-Mitarbeiter-von...


Folgen Sie uns
       


Phase One IQ4 ausprobiert

Die Phase One IQ4 ist das Mittelformatsystem mit der höchsten Auflösung, das zur Zeit erhältlich ist. Wir haben die Profikamera getestet.

Phase One IQ4 ausprobiert Video aufrufen
Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

    •  /