Abo
  • Services:

Piratenpartei: Marina Weisband zieht sich aus der Parteispitze zurück

Marina Weisband, die politische Geschäftsführerin der Piratenpartei, will im April nicht wieder für den Bundesvorstand der Partei kandidieren. Gesundheit und Studium haben Priorität, zunächst.

Artikel veröffentlicht am ,
Marina Weisband
Marina Weisband (Bild: Tobias M. Eckrich/CC-BY)

Die in manchen Medien als "Oberpiratin" bezeichnete Marina Weisband zieht sich aus der Parteispitze zurück. Weisband will auch im nächsten Jahr aktiv bei den Piraten mitarbeiten und die Politik und Vision der Partei mitgestalten. Für den Bundesvorstand der Partei will die derzeitige politische Geschäftsführerin im April aber "aller Wahrscheinlichkeit nach nicht" wieder kandidieren.

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
  2. DAN Produkte GmbH, Raum Schleswig-Holstein, Niedersachen, Hamburg, Bremen (Home-Office)

Weisband führt zum einen gesundheitliche Gründe an, die sie daran hindern, "ein so zuverlässiger Bundesvorstand zu sein", wie es die Partei verdient. Zudem will sie ihr Psychologiestudium abschließen, bevor der Diplomstudiengang 2013 eingestellt wird: "Ich will mich aber nicht auf die gefährliche Schiene des Berufspolitikers begeben, der seine Berufsqualifikation zugunsten seiner politischen Laufbahn aufgibt. Diese Menschen tun alles, um in der Politik zu bleiben und genau deshalb haben wir Korruption", so Weisband.

Es soll aber nur ein Rückzug auf Zeit sein: "Ich plane, ein Jahr Pause zu machen, etwas zu genesen, mein Diplom zu machen". Und auch in dieser Zeit will Weisband inhaltlich die Politik der Piratenpartei mitgestalten. Via Twitter macht Weisband deutlich: "Liebste Leute, bitte keine Abgesänge an mich. Ich bin noch nicht tot, und arbeite erstmal noch 3 Monate volle Pulle als #BuVo weiter. ;)"



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 199€ + Versand
  2. 99,99€ (versandkostenfrei)
  3. 119,90€

Der Kaiser! 28. Mär 2012

Christopher Lauer ist mein Kandidat.

Der Kaiser! 28. Mär 2012

Fällt das schon unter Zuhälterei?

Anonymer Nutzer 27. Jan 2012

Exakt. Und nicht nur das, es geht als Mann oft gar nicht. Wollte selbst 4 statt 5 Tage...

syntax error 27. Jan 2012

Und wen wählst du so?

Forkbombe 25. Jan 2012

Alles Gute!


Folgen Sie uns
       


Tiemo Wölken (SPD) zu Artikel 13

Der SPD-Europaabgeordnete Tiemo Wölken hofft darauf, dass das Europaparlament am 26. März 2019 den umstrittenen Artikel 13 noch ablehnt.

Tiemo Wölken (SPD) zu Artikel 13 Video aufrufen
Pie: Google und die verschollenen Android-Zahlen
Pie
Google und die verschollenen Android-Zahlen

Bis Oktober 2018 hat Google jeden Monat Zahlen zur Verbreitung der verschiedenen Android-Versionen veröffentlicht. Daran ließ sich unter anderem ablesen, wie schnell sich eine neue Version am Markt durchsetzt. Seit gut einem halben Jahr schweigt Google aber - was ist da los?
Von Tobias Költzsch

  1. Google Neue Android-Q-Beta bringt App-Blasen
  2. Security Patch Google beseitigt im April Qualcomm-Sicherheitslücken
  3. Android 10 Google veröffentlicht erste Betaversion von Android Q

Mobile-Games-Auslese: Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
Mobile-Games-Auslese
Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln

Action im Stil von Overwatch bietet Frag Pro Shooter, dazu kommt Retro-Arcade-Spaß mit Cure Hunters und eine gelungene Umsetzung des Brettspiels Die Burgen von Burgund: Neue Mobile Games sorgen für viel Abwechslung.
Von Rainer Sigl

  1. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  2. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android
  3. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel

Audiogesteuerte Aktuatoren: Razers Vibrationen kommen aus Berlin
Audiogesteuerte Aktuatoren
Razers Vibrationen kommen aus Berlin

Hinter Razers vibrierenden Kopfhörern, Mäusen und Stühlen steckt eine Firma aus Berlin: Lofelt produziert die Aktuatoren, die durch Audiosignale zur Vibration gebracht werden. Die Technik dahinter lässt sich auch auf andere Bereiche anwenden, wie wir uns anschauen konnten.
Von Tobias Költzsch

  1. Onlineshop Razer schließt belohnungsbasierten Game Store
  2. Raptor 27 Razer stellt seinen ersten Gaming-Monitor vor
  3. Turret Razer stellt offizielle Tastatur und Maus für Xbox One vor

    •  /