Kürschnergate: E-Mail-Lawine legt den Bundestag lahm

Man sende eine E-Mail an eine Vielzahl von Adressen und packe diese in das CC- statt das BCC-Feld und lasse einen Empfänger an alle Antworten. Was dann folgt, das sorgt meist für Erheiterung und volle Postfächer. So auch heute im Bundestag.

Artikel veröffentlicht am ,
Volle E-Mail-Postfächer im Bundestag
Volle E-Mail-Postfächer im Bundestag (Bild: Toko)

Per E-Mail hat die Stelle für Infomaterial des Bundestages am heutigen Mittwochmorgen die Mitarbeiter darüber informiert, dass eine neue Ausgabe von Kürschners Handbuch erhältlich ist - ein Handbuch über den Bundestag und seine Abgeordneten. Was unspektakulär begann, schaffte es gegen Mittag als "Kürschnergate" in die Trending Topics auf Twitter.

Stellenmarkt
  1. Product Lead (f/m/d)
    NEXPLORE Technology GmbH, Essen, Darmstadt, München
  2. Consultant Microsoft Dynamics 365 CRM (m/w/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, verschiedene Standorte (Home-Office)
Detailsuche

Eine Mitarbeiterin der grünen Bundestagsabgeordneten Sylvia Kotting-Uhl antwortete: "Liebe Britta, wenn ihr euch eindeckt, bringt ihr mir eins mit?". Leider klickte sie auf "An alle antworten", so dass ihre E-Mail an rund 4.000 Postfächer des Deutschen Bundestages versandt wurde. Was darauf folgte, dürften die meisten aus ähnlichen Situationen kennen: Einige regen sich auf und wollen aus dem Verteiler genommen werden und schickten dies als Antwort an alle. Andere fangen an, den Verteiler für Scherze zu nutzen.

Parallel erscheinen auf Twitter erste Tweets mit Zitaten aus den E-Mails. Hashtag: #kürschnergate.

In der IT-Abteilung des Bundestages fand man die E-Mail-Lawine weniger lustig und wies per E-Mail darauf hin, dass "E-Mail-Verteiler ausschließlich für dienstliche Zwecke zu verwenden sind. Aufgrund des derzeitigen Missbrauchs des E-Mail-Systems können Zustellverzögerungen von bis zu 30 Minuten auftreten."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Skipp 06. Feb 2012

Hört sich logisch an, daran habe ich gar nicht gedacht..danke für die Aufklärung ;)

Denker 28. Jan 2012

Was erwartet ihr von den Leuten wenn die Gutenberg als Berater angagieren? Der hat doch...

Sebi83 27. Jan 2012

Ich finds auch immer lustig, dass es Menschen gibt die meinen ihr kleines Problem...

The Howler 27. Jan 2012

Ja war das schön... In meiner Batch die ich damals hatte war eine 5-Minuten Latenz...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft Surface Pro 9 im Test
Das Surface Pro 9 macht uns ARM

Qualcomms Snapdragon 8cx Gen3 passt gut zum Surface Pro 9. Es hat eine lange Akkulaufzeit und läuft lüfterlos. Warum ist es nur so teuer?
Ein Test von Oliver Nickel

Microsoft Surface Pro 9 im Test: Das Surface Pro 9 macht uns ARM
Artikel
  1. Oliver Blume: VW verwirft Trinity-Modell und plant nochmal neu
    Oliver Blume
    VW verwirft Trinity-Modell und plant nochmal neu

    VWs Ingenieure müssen den Trinity neu planen, weil das Design bei der Konzernspitze durchgefallen ist. Zudem gibt es eine neue Softwarestrategie.

  2. Google: Android-Updates sollen schneller verarbeitet werden
    Google
    Android-Updates sollen schneller verarbeitet werden

    Android-Updates brauchen mitunter eine ganze Weile, bis sie abgeschlossen sind. Das könnte sich in Zukunft ändern.

  3. Soziale Netzwerke: Liken bei Hasspostings kann strafbar sein
    Soziale Netzwerke
    Liken bei Hasspostings kann strafbar sein

    Facebook-Nutzer, die nicht davor zurückschrecken, diskriminierende oder beleidigende oder Postings zu liken, sollten sich das gut überlegen. Denn das Drücken des Gefällt-mir-Buttons kann hier erhebliche rechtliche Folgen haben.
    Von Harald Büring

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • SanDisk Extreme PRO 1TB 141,86€ • Amazon-Geräte bis -53% • Mindstar: Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 199€, AMD-Ryzen-CPUs zu Bestpreisen • Alternate: WD_BLACK P10 2TB 76,89€ • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn • Thrustmaster Ferrari GTE Wheel 87,60€ [Werbung]
    •  /