• IT-Karriere:
  • Services:

Eee Pad Transformer Prime: Asus bringt Bootloader-Entsperrer im Februar

Im Februar 2012 will Asus den geplanten Bootloader-Entsperrer für das Eee Pad Transformer Prime veröffentlichen. Damit können versierte Anwender eine modifizierte Android-Firmware wie etwa Cyanogenmod auf dem Tablet installieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Bootloader-Entsperrer für das Eee Pad Transformer Prime kommt im Februar 2012.
Bootloader-Entsperrer für das Eee Pad Transformer Prime kommt im Februar 2012. (Bild: Asus)

Den Anfang Januar 2012 angekündigten Bootloader-Entsperrer für das Eee Pad Transformer Prime will Asus im Februar 2012 veröffentlichen. Das teilte das Unternehmen per Twitter mit. Damit erhalten versierte Anwender die Möglichkeit, andere Android-Distributionen auf das Tablet aufzuspielen, etwa die beliebte Cyanogenmod.

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. AIS Administration & IT Services GmbH & Co. KG, Hamburg

Besitzer von Android-Geräten entscheiden sich unter anderem dann für eine andere Android-Distribution, wenn der Gerätehersteller keine Updates mehr anbietet oder sehr langsam bei der Updateversorgung ist. Das trifft auf das Eee Pad Transformer Prime derzeit nicht zu. Asus ist der erste Hersteller von Android-Tablets, der bereits ein Update für das aktuelle Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich anbietet.

Gesperrter Bootloader für Filmausleihe im Android Market

Asus begründet den gesperrten Bootloader damit, dass das Tablet Googles DRM-System unterstützt, um Filme und Videos über Googles Android Market ausleihen und ansehen zu können. Mit einem entsperrten Bootloader wird es nicht mehr ohne weiteres möglich sein, Filme über den Android Market zu beziehen, heißt es von Asus.

Die Videoausleihe im Android Market steht vorerst nicht in Deutschland zur Verfügung, so dass Besitzer des Eee Pad Transformer Prime hierzulande keine Einbußen diesbezüglich haben. Falls Google die Filmausleihe aber später einmal in Deutschland anbietet, kann sie nicht genutzt werden, wenn der Bootloader von Asus' Tablet entsperrt wurde.

Generell ist die Freischaltung des Bootloaders nur für Experten und versierte Anwender gedacht. Denn durch das Freischalten des Bootloaders verlieren Besitzer eines Eee Pad Transformer Prime außerdem alle Garantieleistungen, wie Asus erklärte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 11,99€, Rayman Legends für 4,99€, The Crew 2 - Gold...
  2. 26,99€
  3. 24,99€

ofenrohr 25. Jan 2012

Der Käufer muss dies nur nachweisen wenn auch darauf bestanden wird. Meist bekommt man...

sasquash 25. Jan 2012

Davon ab ähnelt das Ganz mit angeklemmter Tastatur viel eher einem Ultrabook als einen...

pitgrap 25. Jan 2012

ich also ich habe das prime und auch 4.0.3 und es läuft 1a. keine abstürze, keine...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3060 - Test

Schneller als eine Geforce RTX 2070, so günstig wie die Geforce GTX 1060 (theoretisch).

Geforce RTX 3060 - Test Video aufrufen
Open-Source-Mediaplayer: Die Deutschen werden VLC wohl zerstören
Open-Source-Mediaplayer
"Die Deutschen werden VLC wohl zerstören"

Der VideoLAN-Gründer Jean-Baptiste Kempf spricht im Golem.de Interview über Softwarepatente und die Idee, einen Verkehrskegel als Symbol zu verwenden.
Ein Interview von Martin Wolf

  1. 20 Jahre VLC Die beste freie Software begleitet mich seit meiner Kindheit

Macbook Air und Co.: Verlötete SSDs sind eine dumme Idee
Macbook Air und Co.
Verlötete SSDs sind eine dumme Idee

Immer mehr Hersteller verlöten Komponenten in Notebooks. Trotzdem schreiben sie sich Nachhaltigkeit auf die Fahne - welch Ironie.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Smartphones und Notebooks Bundesrat fordert bei Elektrogeräten wechselbare Akkus
  2. Umweltschutz Elektroschrott wird immer größeres Problem

MCST Elbrus: Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren
MCST Elbrus
Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren

32 Kerne für Server-CPUs, eine Videobeschleunigung für Notebooks und sogar SSDs: In Moskau wird die Elbrus-Plattform vorangetrieben.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Sipearl Rhea Europäische Supercomputer-CPU wird richtig schnell
  2. Anzeige Verkauf von AMDs Ryzen-5000-Serie startet
  3. Alder Lake S Intel bestätigt x86-Hybrid-Kerne für Desktop-CPUs

    •  /