• IT-Karriere:
  • Services:

Ice Cream Sandwich: Sonys Tablet S und P bekommen Android 4.0 im Frühjahr

Sony will das angekündigte Update auf Android 4.0 für die Honeycomb-Tablets Tablet S und P im Frühjahr 2012 veröffentlichen. Beide Android-Tablets sollen das Update gleichzeitig erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Android 4.0 für Sonys Tablet P kommt im Frühjahr 2012.
Android 4.0 für Sonys Tablet P kommt im Frühjahr 2012. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Im Frühjahr 2012 will Sony das Update auf Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich für das Tablet S und P veröffentlichen, zitiert Techradar das Unternehmen von einem Sony-Termin in London. Ende Dezember 2011 hatte Sony angekündigt, dass die beiden Android-Tablets das Update auf die neue Android-Version erhalten werden. Allerdings gab es bisher keine Terminankündigung dazu.

Stellenmarkt
  1. Software AG, Darmstadt
  2. VerbaVoice GmbH, München

Beide Tablet-Modelle sollen das Update dann gleichzeitig erhalten. Ebenfalls für das Frühjahr hatte Sony Ericsson das Update auf Android 4.0 für die Xperia-Smartphones angekündigt. Sony hat The Verge in London erklärt, dass Android 4.0 für die Tablets angepasst werden soll und besondere Funktionen versprochen, ohne diese näher zu erläutern.

Als erstes Tablet hat das Eee Pad Transformer Prime von Asus das Update auf Android 4.0 in Deutschland erhalten. Auch die Nur-WLAN-Version des Xoom der ersten Generation hat von Motorola bereits Android 4.0 bekommen - allerdings ausschließlich in den USA. Wann das Update auch im Rest der Welt erscheint, ist noch nicht bekannt, kommen soll es aber. Die Erfahrungen mit den jüngsten Android-Updates von Motorola lassen vermuten, dass sich Xoom-Besitzer noch eine Weile gedulden müssen, bis sie das Update auf Android 4.0 in Deutschland erhalten. Im Fall von Android 3.2 erhielten Xoom-Besitzer in Deutschland das Update je nach Modell erst vier bis fünf Monate nach den Kunden in den USA.

Als Nächstes will Asus das Update auf Android 4.0 für das Eee Pad Transformer im Februar 2012 bereitstellen. Etliche andere Hersteller von Android-Tablets haben Updates für das erste Quartal 2012 in Aussicht gestellt. Dazu gehören Huaweis Mediapad, die Archos-Tablets der G9-Reihe und das 8-Zoll-Tablet von Weltbild und Hugendubel.

Weiterhin keinen Termin nennt Samsung für das Update für die Galaxy-Tab-Tablets. Bisher ist nur bekannt, dass die Galaxy-Tab-Modelle 7.0 Plus, 7.7, 8.9 sowie 10.1 ein Update auf Android 4.0 erhalten, aber nicht wann.

Nachtrag vom 26. März 2012

Sony teilte mit, dass das Update auf Android 4.0.3 für das Tablet S und das Tablet P Ende April 2012 erscheinen soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)

MaX 25. Jan 2012

Es wäre schön, wenn Acer sich mal darüber äußern würde, wie es mit der "ICONIA TAB A...

Endwickler 25. Jan 2012

Müsste dann das Tablet nicht gut wegkommen? MS bekommt doch Lizenzzahlungen von jedem...


Folgen Sie uns
       


Datenbasierte Archäologie im DAI

Idai World ist ein System, um archäologische Daten aufzubereiten und online zugänglich zu machen. Benjamin Ducke vom Deutschen Archäologischen Institut stellt es vor.

Datenbasierte Archäologie im DAI Video aufrufen
Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

    •  /