Sensor-Fusion: Windows 8 soll Sensornutzung vereinfachen

Windows 8 wird eine Vielzahl an Sensoren unterstützen und auf entsprechenden APIs für Apps bereitstellen. So sollen PCs und Tablets mit Microsofts neuem Betriebssystem auf Einflüsse von außen reagieren können.

Artikel veröffentlicht am ,
Sensorpaket für Windows 8
Sensorpaket für Windows 8 (Bild: Microsoft)

Microsoft hat in einem Blogeintrag Details zur Sensorunterstützung in Windows 8 veröffentlicht. Die Basisfunktionen kennen Nutzer schon von ihren Smartphones und Tablets, aber auch mancher Computer bietet schon heute entsprechende Funktionen. Microsoft will aber einen Schritt weiter gehen und Entwicklern flexible APIs an die Hand geben, um die Sensoren auf neue Art und Weise zu nutzen.

Automatische Bildschirmanpassung

Inhalt:
  1. Sensor-Fusion: Windows 8 soll Sensornutzung vereinfachen
  2. 9-Achsen-Sensor-Fusion

Bereits mit Windows 7 führte Microsoft die Unterstützung von Lichtsensoren ein, um die Helligkeit des Displays an das Umgebungslicht anzupassen. Je heller die Umgebung, je heller muss das Display leuchten, damit man etwas erkennen kann. Zugleich aber kann eine zu große Helligkeit auch stören und vor allem reduziert sie die Akkulaufzeit.

Wie viele Smartphones sollen auch Tablets mit Windows 8 die Bildschirmdarstellung der Haltung des Geräts anpassen können, also automatisch vom Hochkant- in den Quermodus wechseln. Dazu wertet Windows 8 die Daten von Beschleunigungssensoren aus.

Sensor-APIs für Entwickler

Neben diesen Basisfunktionen soll Windows 8 aber auch neue Möglichkeiten für Applikationen schaffen. Dazu unterstützt Windows 8 neben einem einfachen Beschleunigungssensor auch einen 3D-Beschleunigungssensor sowie ein 3D-Magnetometer, wodurch sich ein um die Neigung des Geräts korrigierter Kompass realisieren lässt. Auch die in einigen neuen Smartphones integrierten Gyroskope werden von Windows 8 unterstützt.

  • Windows 8 unterstützt Gyroskope.
  • Rohdaten des Beschleunigungssensors beim Laufen
  • Samsung-Tablet in direktem Sonnenlicht mit geringer Displayhelligkeit
  • Samsung-Tablet in direktem Sonnenlicht mit hoher Displayhelligkeit
  • Spiel für Windows 8 nutzt diverse Sensoren.
  • Display im Hochkantmodus
  • Display im Breitbildmodus
  • Sensor-Fusion-Testplattform von ST Microelectronics
  • Das Sensor-API in Windows 8
  • Sensor-Rohdaten eines ruhenden Geräts
Sensor-Rohdaten eines ruhenden Geräts
Stellenmarkt
  1. Senior Security Consultant (m/w/d)
    NTT Germany AG & Co. KG, Bad Homburg
  2. Serviceexperte (m/w/d) IT Identity Management (IDM) & AD
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
Detailsuche

Die Ergebnisse in Microsofts Experimenten mit den einzelnen Sensoren waren aber ernüchternd: starkes Rauschen, zu langsame Reaktion und große Ungenauigkeit. Erst in Kombination lassen sich die Sensoren sinnvoll nutzen, was Microsoft als 9-Achsen-Sensor-Fusion bezeichnet. Das Ganze funktioniert also besser als seine Einzelteile.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
9-Achsen-Sensor-Fusion 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Gerhard Gentele 16. Jan 2013

Es gibt endlich brauchbare Tablets für Windows8. Ein Android Tablet hat jeder natürlich...

aaron2255 27. Jan 2012

ich suche eine liste an computersysteme kann mir da jemand helfen weil ich möchte meinen...

kolem 26. Jan 2012

Diese Formulierung ist nicht wirklich vernünftig. Da könnte man auch sagen: Mit einem...

Tylon 25. Jan 2012

Vom Prinzip her ja. Aber bisher hab ich da noch nix, da die Sensoren nur in Profi...

omo 25. Jan 2012

Da muß doch was gehen. So ein kleines leichtes Bügelchen aufm Kopf und damit je nach...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November

Die Version 21H2 wurde wohl auch wegen Windows 11 etwas nach hinten verschoben. Der Patch soll nun aber im November für Windows 10 kommen.

Microsoft: Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November
Artikel
  1. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

  2. Arduino und Python: Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC
    Arduino und Python
    Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC

    Die Kassette kann nicht nur Lieder speichern, sondern auch Bitmuster. Ein Bastler baut dafür eine Schnittstelle mit 1,5 KBit/s Datenrate.

  3. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AOC CQ32G2SE/BK 285,70€ • Dell Alienware AW2521H 360 Hz 499€ • Corsair Vengeance RGB PRO SL 64-GB-Kit 3600 253,64€ • DeepCool Castle 360EX 109,90€ • Phanteks Glacier One 240MP 105,89€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. Thermaltake Core P3 TG Snow Ed. 121,89€) [Werbung]
    •  /