• IT-Karriere:
  • Services:

9-Achsen-Sensor-Fusion

Das von Microsoft auf Basis dieser Erkenntnisse entwickelte API bietet zwei Modi: Im Pass-Through-Modus werden die Sensordaten unverändert weitergegeben und im Sensor-Fusion-Modus generiert Microsoft aus den Daten leichter nutzbare Datentypen. Je nach Applikation wird der eine oder andere Modus besser geeignet sein.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Nürnberg
  2. WBS GRUPPE, Berlin (Home-Office)

Damit das am Ende auch mit vielen Windows-8-Geräten funktioniert, hat Microsoft zusammen mit Hardwarepartnern eine Zertifizierungsrichtlinie entwickelt und schreibt gewisse Regeln für Gerätehersteller vor. Zudem hat Microsoft einen einheitlichen Klassentreiber entwickelt, der mit allen Windows-kompatiblen Sensoren funktioniert, die per USB oder Bussystemen wie I2C angebunden sind.

Damit der für Windows 8 entwickelte Sensorstandard möglichst breite Unterstützung findet, hat Microsoft zusammen mit seinen Partnern einen öffentlichen Standard entwickelt, der im Juli 2011 in Form der HID-Spezifikation (Human Interface Device) vom USB Implementors Forum verabschiedet wurde. So soll jeder Sensoren für Windows-8-Geräte entwickeln können.

Leistungsaufnahme verringern

Damit die neuen Sensoren die Akkulaufzeit der Geräte nicht übermäßig verkürzen, hat Microsoft bei der Entwicklung seines APIs darauf geachtet, dass möglichst viele Berechnungen für die Sensor-Fusion auf Hardwareebene ablaufen, so dass die CPU mit diesen Aufgaben nicht belastet wird. Zudem hat Microsoft umfangreiche Filter implementiert, so dass nur die für eine gerade ausgeführte App notwendigen Berechnungen vorgenommen werden. So soll sichergestellt werden, dass nur Sensordaten weiterverarbeitet werden, die die App auch auswerten kann. Das soll die CPU zusätzlich entlasten.

Sensor-Fusion ausprobieren

Entwickler, die Microsofts Konferenz Build besucht haben, können das Sensor-API in Windows 8 mit dem dort verteilten Samsung Tablet ausprobieren. Dabei handelt es sich um eine Spezialanfertigung, in die sämtliche unterstützten Sensortypen integriert wurden. Insgesamt wurden 4.000 Tablets von Microsoft verteilt.

  • Windows 8 unterstützt Gyroskope.
  • Rohdaten des Beschleunigungssensors beim Laufen
  • Samsung-Tablet in direktem Sonnenlicht mit geringer Displayhelligkeit
  • Samsung-Tablet in direktem Sonnenlicht mit hoher Displayhelligkeit
  • Spiel für Windows 8 nutzt diverse Sensoren.
  • Display im Hochkantmodus
  • Display im Breitbildmodus
  • Sensor-Fusion-Testplattform von ST Microelectronics
  • Das Sensor-API in Windows 8
  • Sensor-Rohdaten eines ruhenden Geräts
Sensor-Fusion-Testplattform von ST Microelectronics

Wer kein solches Tablet erhalten hat, kann das in das Tablet integrierte Sensorpaket einzeln von ST Microelectronics kaufen. Das "ST Microelectronics eMotion Development Board for Windows 8" (Modell STEVAL-MKI119V1) wird per USB angeschlossen und nutzt für Sensoren den HID-Klassentreiber, der in Windows 8 integriert ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Sensor-Fusion: Windows 8 soll Sensornutzung vereinfachen
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis (bis 22.04.)
  2. (u. a. Day 1 Edition PS4/Xbox One für 29,99€, Day 1 Edition PC für 49,99€)
  3. 219,99€ (Release 7.05.)

Gerhard Gentele 16. Jan 2013

Es gibt endlich brauchbare Tablets für Windows8. Ein Android Tablet hat jeder natürlich...

aaron2255 27. Jan 2012

ich suche eine liste an computersysteme kann mir da jemand helfen weil ich möchte meinen...

kolem 26. Jan 2012

Diese Formulierung ist nicht wirklich vernünftig. Da könnte man auch sagen: Mit einem...

Tylon 25. Jan 2012

Vom Prinzip her ja. Aber bisher hab ich da noch nix, da die Sensoren nur in Profi...

omo 25. Jan 2012

Da muß doch was gehen. So ein kleines leichtes Bügelchen aufm Kopf und damit je nach...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3060 - Test

Schneller als eine Geforce RTX 2070, so günstig wie die Geforce GTX 1060 (theoretisch).

Geforce RTX 3060 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /