• IT-Karriere:
  • Services:

Epson iProjection: Schnurlose Projektion vom iOS-Gerät aus

Epsons Projektoren können mit Hilfe einer iOS-App Videos und Fotos anzeigen, die auf dem iPhone, iPad und iPod touch gespeichert sind. Die Kommunikation zwischen iOS-Gerät und Projektor erfolgt über WLAN.

Artikel veröffentlicht am ,
iProjection
iProjection (Bild: Epson)

Der WLAN-fähige Projektor und das iOS-Gerät von Apple müssen sich im gleichen Netzwerk befinden. Nach dem Start der App kann der Anwender PDF-, JPEG- und PNG-Dateien von seinem Apple-Smartphone, aber auch vom Onlinespeicherdienst Dropbox und von Google Mail aus nutzen. Das Programm unterstützt nach Herstellerangaben auch Daten von Word, Powerpoint, Excel und Keynote.

  • Epson iProjection (Bild: Epson)
  • Epson iProjection (Bild: Epson)
  • Epson iProjection (Bild: Epson)
  • Epson iProjection (Bild: Epson)
Epson iProjection (Bild: Epson)
Stellenmarkt
  1. parcIT GmbH, Köln
  2. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg, Berlin, Frankfurt am Main

Die App iProjection ist vor allem für Anwender gedacht, die mit wenig Gepäck reisen wollen und auf ein Notebook verzichten können. Auch für Anwendergruppen wie Lehrer, die oft den Raum wechseln und keine Verkabelungen lösen und anstecken wollen, ist iProjection sinnvoll. Der Cloudzugriff soll helfen, an die Projektionsdaten zu kommen, ohne zunächst einen Synchronisationsvorgang per iTunes auszuführen oder das iOS-Gerät per E-Mail mit den gewünschten Daten zu versorgen.

Epson iProjection ist über den iTunes-App-Store von Apple kostenfrei erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,50€
  2. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 11,99€, Rayman Legends für 4,99€, The Crew 2 - Gold...
  3. 79,99€ (Release 10. Juni)
  4. 20,49€

g123456 24. Jan 2012

Das ganze erinnert mich sehr an Nokia PlayTo (http://betalabs.nokia.com/apps/nokia-play...

waswiewo 24. Jan 2012

Schau mal hier: http://www.macstories.net/news/apple-to-license-airplay-video-streaming...

Trollversteher 24. Jan 2012

Auch in Full HD? Dafür gibt's ja immer noch Apple TV und Air Play...


Folgen Sie uns
       


VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview

Wir haben uns mit dem Präsidenten der VideoLAN-Nonprofit-Organisation unterhalten.

VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview Video aufrufen
    •  /