• IT-Karriere:
  • Services:

Node.js: 85 Millionen für Joyent

Der Cloud-Anbieter Joyent erhält 85 Millionen US-Dollar Risikokapital, unter anderem von der europäischen Investmentgruppe Weather Investment II und Telefónica Digital. Joyent gehören die Rechte an Node.js.

Artikel veröffentlicht am ,
Risikokapital für Cloud-Anbieter Joyent
Risikokapital für Cloud-Anbieter Joyent (Bild: Joyent)

Joyent will, ausgestattet mit weiteren 85 Millionen US-Dollar Risikokapital, international expandieren. Das Unternehmen bietet Cloud-Lösungen und Systemsoftware an. Unter anderem ermöglicht Joyent Unternehmen den Aufbau eigener Cloud-Infrastrukturen, bietet Dienstleistungen rund um sein Betriebssystem SmartOS sowie Support für Node.js. Ryan Dahl, der Erfinder von Node.js, arbeitet für Joyent.

Stellenmarkt
  1. RWE Supply & Trading GmbH, Essen, London (Großbritannien) oder Swindon (Großbritannien)
  2. Forschungszentrum Jülich GmbH, Erlangen

Neben dem reinen Finanzinvestor Weather Investment II steigt mit Telefónica über seinen Wachstumszweig Telefónica Digital auch ein strategischer Investor bei Joyent ein. Zu den bestehenden Investoren von Joyent zählen unter anderem El Dorado Ventures, Epic Ventures, Greycroft Partners, Intel Capital und Liberty Global.

Im Jahr 2012 will Joyent verschiedene nahtlos verbundene Cloud-Dienste starten. Kunden sollen vor allem global operierende Unternehmen sein, denen einheitliche Cloud-Dienste auf allen Kontinenten angeboten werden sollen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,90€
  2. (aktuell u. a. EA-Aktion (u. a. FIFA 20 für 14,50€), Rage 2 für 11€, The Elder Scrolls V...
  3. 224,19€ (bei lego.com)

Folgen Sie uns
       


Einfache Fluid-Simulation in Blender - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man in 15 Minuten eine Flüssigkeit in Blender animiert.

Einfache Fluid-Simulation in Blender - Tutorial Video aufrufen
    •  /