Abo
  • Services:
Anzeige
HDR-Aufnahme im Vergleich
HDR-Aufnahme im Vergleich (Bild: Sony)

Sony-Sensoren: CMOS, Stacking und RGBW für bessere HDR-Videos und Fotos

HDR-Aufnahme im Vergleich
HDR-Aufnahme im Vergleich (Bild: Sony)

Gleich drei Innovationen auf einmal sieht Sony in seinen neuen Sensoren für Digitalkameras und Smartphones. Die Bildwandler sollen vor allem einen höheren Kontrastumfang ermöglichen und die Geräte vielleicht auch billiger machen.

Mit seinen Sensoren für Digitalkameras hat sich Sony insbesondere für mobile Geräte einen guten Ruf erarbeitet - so steckt unter anderem im iPhone 4S einer der CMOS-Chips des Unternehmens. Mit der neuen Generation der Wandler setzt Sony unter anderem auf Stacked-CMOS. Dabei wird der weiterhin rückseitig beleuchtete eigentliche Sensor auf einer weiteren Halbleiterebene um Rechenfunktionen ergänzt.

Anzeige

Welche Teile der Wandlung von den Messwerten bis zum sichtbaren Teil der Chip selbst bewältigen kann, hat Sony noch nicht bekanntgegeben. Denkbar ist, dass sich dadurch einige Funktionen in den Prozessoren von Smartphones einsparen lassen. Das würde kleinere und damit billigere Chips ermöglichen.

Neben dem Stacking ist die Erfassung eines zusätzlichen Weißpixels statt der herkömmlichen RGB-Triplets eine neue Funktion der Sensoren. Entsprechend nennt Sony die Bauform RGBW. Die zusätzliche Erfassung von Helligkeitswerten soll nicht nur den Kontrastumfang wie bei HDR-Aufnahmen erhöhen, sondern auch die typischen Farbfehler bei geringer Helligkeit vermeiden.

  • Torte mal mit, mal ohne HDR
  • Prinzip des Stacked CMOS
Prinzip des Stacked CMOS

Sonys Bild einer Geburtstagstorte (siehe oben rechts) zeigt das deutlich: Die Kerzen geben den Sahneverzierungen einen rötlichen Schein. Bei dem nur in geringer Auflösung vorliegenden Beispielfoto ist aber bei der HDR-Aufnahme im Gegenzug ein Überstrahlen der Lichtquellen zu sehen. Auch bei viel Helligkeit wie der Aufnahme eines Videos vor einem Fenster sollen die neuen Sensoren aber durch den höheren Kontrastumfang für realistischere Bilder sorgen.

Bisher hat Sony nur die Termine für die Verfügbarkeit von Musterstückzahlen seiner neuen CMOS-Sensoren bekanntgegeben - wann sie in Geräten zu kaufen sind, steht damit noch nicht fest. Als Erstes soll im März 2012 ein 8-Megapixel-Sensor mit Stacked CMOS erscheinen. Er ist offenbar für Smartphones und andere Geräte vorgesehen.

Im Juni 2012 soll ein Chip mit 13 Megapixeln folgen, der auch RGBW und HDR-Videos beherrscht. Diesem Baustein soll schließlich im August ein 8-Megapixel-Sensor mit gleichem Funktionsumfang folgen. Preise nannte das Unternehmen noch nicht.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. Wüstenrot Immobilien GmbH, Ludwigsburg
  3. VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden
  4. MICHELFELDER Gruppe über Baumann Unternehmensberatung AG, Raum Schramberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Warcraft Blu-ray 9,29€, Jack Reacher Blu-ray 6,29€, Forrest Gump 6,29€, Der Soldat...
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  2. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  3. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  4. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  5. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  6. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  7. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  8. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  9. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  10. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

  1. Re: Offenbar finden alle Git gut, aber

    Kleba | 10:14

  2. Re: Dann soll man doch bitte o2 free abschaffen

    Trollifutz | 10:12

  3. Re: Blöcke [...] die jeweils eine Leistung von 20...

    Ovaron | 10:11

  4. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Braineh | 10:01

  5. Re: Ubisoft Trailer...

    igor37 | 10:00


  1. 09:01

  2. 17:40

  3. 16:40

  4. 16:29

  5. 16:27

  6. 15:15

  7. 13:35

  8. 13:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel