Abo
  • IT-Karriere:

Sony-Sensoren: CMOS, Stacking und RGBW für bessere HDR-Videos und Fotos

Gleich drei Innovationen auf einmal sieht Sony in seinen neuen Sensoren für Digitalkameras und Smartphones. Die Bildwandler sollen vor allem einen höheren Kontrastumfang ermöglichen und die Geräte vielleicht auch billiger machen.

Artikel veröffentlicht am ,
HDR-Aufnahme im Vergleich
HDR-Aufnahme im Vergleich (Bild: Sony)

Mit seinen Sensoren für Digitalkameras hat sich Sony insbesondere für mobile Geräte einen guten Ruf erarbeitet - so steckt unter anderem im iPhone 4S einer der CMOS-Chips des Unternehmens. Mit der neuen Generation der Wandler setzt Sony unter anderem auf Stacked-CMOS. Dabei wird der weiterhin rückseitig beleuchtete eigentliche Sensor auf einer weiteren Halbleiterebene um Rechenfunktionen ergänzt.

Stellenmarkt
  1. Linova Software GmbH, München
  2. DIS AG, Stuttgart

Welche Teile der Wandlung von den Messwerten bis zum sichtbaren Teil der Chip selbst bewältigen kann, hat Sony noch nicht bekanntgegeben. Denkbar ist, dass sich dadurch einige Funktionen in den Prozessoren von Smartphones einsparen lassen. Das würde kleinere und damit billigere Chips ermöglichen.

Neben dem Stacking ist die Erfassung eines zusätzlichen Weißpixels statt der herkömmlichen RGB-Triplets eine neue Funktion der Sensoren. Entsprechend nennt Sony die Bauform RGBW. Die zusätzliche Erfassung von Helligkeitswerten soll nicht nur den Kontrastumfang wie bei HDR-Aufnahmen erhöhen, sondern auch die typischen Farbfehler bei geringer Helligkeit vermeiden.

  • Torte mal mit, mal ohne HDR
  • Prinzip des Stacked CMOS
Prinzip des Stacked CMOS

Sonys Bild einer Geburtstagstorte (siehe oben rechts) zeigt das deutlich: Die Kerzen geben den Sahneverzierungen einen rötlichen Schein. Bei dem nur in geringer Auflösung vorliegenden Beispielfoto ist aber bei der HDR-Aufnahme im Gegenzug ein Überstrahlen der Lichtquellen zu sehen. Auch bei viel Helligkeit wie der Aufnahme eines Videos vor einem Fenster sollen die neuen Sensoren aber durch den höheren Kontrastumfang für realistischere Bilder sorgen.

Bisher hat Sony nur die Termine für die Verfügbarkeit von Musterstückzahlen seiner neuen CMOS-Sensoren bekanntgegeben - wann sie in Geräten zu kaufen sind, steht damit noch nicht fest. Als Erstes soll im März 2012 ein 8-Megapixel-Sensor mit Stacked CMOS erscheinen. Er ist offenbar für Smartphones und andere Geräte vorgesehen.

Im Juni 2012 soll ein Chip mit 13 Megapixeln folgen, der auch RGBW und HDR-Videos beherrscht. Diesem Baustein soll schließlich im August ein 8-Megapixel-Sensor mit gleichem Funktionsumfang folgen. Preise nannte das Unternehmen noch nicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 369€ + Versand

Folgen Sie uns
       


Phase One IQ4 ausprobiert

Die Phase One IQ4 ist das Mittelformatsystem mit der höchsten Auflösung, das zur Zeit erhältlich ist. Wir haben die Profikamera getestet.

Phase One IQ4 ausprobiert Video aufrufen
Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

    •  /