• IT-Karriere:
  • Services:

Mytaxi: 10 Millionen Euro von Daimler und Xing-Gründer

Die Hersteller der App Mytaxi haben 10 Millionen Euro von neuen und alten Investoren erhalten. Der Gründer von Xing, Lars Hinrichs, sieht für die Digitalisierung der Taxibestellung einen Milliardenmarkt in Europa.

Artikel veröffentlicht am ,
Mytaxi: 10 Millionen Euro von Daimler und Xing-Gründer
(Bild: Intelligent Apps)

Intelligent Apps, der Hersteller der Smartphone-App Mytaxi, hat 10 Millionen Euro Risikokapital erhalten. Das gab das Unternehmen am 23. Januar 2012 bekannt. Geldgeber sind das Daimler-Carsharing-Tochterunternehmen Car2go, Xing-Gründer Lars Hinrichs und die bestehenden Investoren und Anteilseigner T-Venture, das Venture-Capital-Unternehmen der Deutschen Telekom und die KfW-Bankengruppe.

Stellenmarkt
  1. Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser, Isernhagen
  2. TEMPTON Verwaltungs GmbH, Essen

Die Smartphone-App Mytaxi will den Anruf bei Taxizentralen ersetzen. Wie die Wirtschaftswoche berichtete, haben sich rund 7.000 der 180.000 Taxifahrer in Deutschland für die App registriert. Das Unternehmen berechnet den Taxifahrern statt einer monatlichen Gebühr 79 Cent pro Fahrt. Die Software ermittelt per GPS den Aufenthaltsort des Suchenden und zeigt an, welche Taxen in der Nähe sind. Der Fahrer, der am nächsten ist, bekommt eine Nachricht auf sein Mobiltelefon und hat fünf Sekunden, um den Auftrag anzunehmen, bevor weitere Fahrer kontaktiert werden.

Mytaxi in 30 Städten verfügbar

Die Nutzer sollen bei Mytaxi ein Bild des Taxifahrers und Bewertungen früherer Reisender angezeigt bekommen. Der Dienst ist in 30 Städten wie Hamburg, Berlin, Köln, München und Wien für die Smartphonebetriebssysteme iOS, Android und künftig auch für Blackberry OS nutzbar. Intelligent Apps mit Sitz in Hamburg hat derzeit 55 Mitarbeiter.

"Der Taximarkt wird sich durch die Digitalisierung der Bestellung nachhaltig verändern", sagte Hinrichs. Mytaxi habe die Möglichkeit, in einem Milliardenmarkt in Europa eine führende Stellung zu übernehmen.

Niclaus Mewes, Geschäftsführer und Gründer von Mytaxi, will mit neuen Finanzmitteln in Ländern wie Großbritannien, Spanien und den Niederlanden aktiv werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 46,99€
  2. (-91%) 1,20€
  3. (-15%) 46,74€

pholem 24. Jan 2012

Ausprobiert habe ich die App noch nicht, aber ich finde sie hört sich interessant an. Ich...

dabbes 23. Jan 2012

P.S: hab deine App mal angeschaut, so eine App würde ich kostenfrei reinstellen (um ne...

dabbes 23. Jan 2012

Im "leicht" alkoholisierten Zustand hat mich so ein "Taxi" auch mal um 4 Uhr morgens...

Eckstein 23. Jan 2012

Da hat die Zentrale die Disposition übernommen, den "passensten" Taxifahrer informiert...

Hike 23. Jan 2012

Hi, leider war die Recherche nicht ganz korrekt. Laut des BZP sind es in Deutschland 50...


Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 angespielt

Cyberpunk 2077 dürfte ein angenehm forderndes und im positiven Sinne komplexes Abenteuer werden.

Cyberpunk 2077 angespielt Video aufrufen
Kumpan im Test: Aussehen von gestern, Technik von morgen
Kumpan im Test
Aussehen von gestern, Technik von morgen

Mit der Marke Kumpan Electric wollen drei Brüder aus Remagen den Markt für elektrische Roller erobern. Sie setzen auf den Look der deutschen Wirtschaftswunderjahre, wir haben ein Modell getestet.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis
  2. Mobility Swapfiets testet Elektroroller im Abo
  3. Elektromobilität Volabo baut Niedrigspannungsmotor in Serie

Ultima 6 - The False Prophet: Als Britannia Farbe bekannte
Ultima 6 - The False Prophet
Als Britannia Farbe bekannte

Zum 30. Geburtstag von Ultima 6 habe ich den Rollenspielklassiker wieder gespielt - und war überrascht, wie anders ich das Spiel heutzutage wahrnehme.
Ein Erfahrungsbericht von Andreas Altenheimer

  1. Pathfinder 2 angespielt Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
  2. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  3. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Threefold: Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet
Threefold
Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet

Wie mit Blockchain, autonomem Ressourcenmanagement und verteilter Infrastruktur ein gerechteres Internet entstehen soll.
Von Boris Mayer

  1. Circulor Volvo kämpft per Blockchain gegen Warlords und Kinderarbeit
  2. Hamsterkäufe App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen

    •  /