• IT-Karriere:
  • Services:

Mein Base zuhause mit Festnetzflatrate und Festnetzrufnummer

An den Leistungen und Kosten der bisherigen gedrosselten Datenflatrates hat sich nichts geändert. Allerdings wird es die Datenflatrates ab dem 1. Februar 2012 dann mit einem speziellen Basistarif namens Mein Base Internet geben. Der Tarif ist kostenlos und umfasst keinerlei Inklusivleistungen. Die Tarife richteten sich dann an Kunden, die das mobile Internet auf dem Tablet, Netbook oder Notebook nutzen wollen und üblicherweise damit dann nicht telefonieren oder SMS versenden, erklärte E-Plus.

Stellenmarkt
  1. ABS Team GmbH, Bovenden
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

Die Internet Flat S für 5 Euro monatlich umfasst ein ungedrosseltes Datenvolumen von 50 MByte. 500 MByte ungedrosseltes Datenvolumen gibt es mit der Internet Flat für 10 Euro im Monat. 15 Euro monatlich kostet die Internet Flat L mit einem ungedrosselten Datenvolumen von 1 GByte. 20 Euro monatlich fällt für die Internet Flat XL mit einem Volumen von 5 GByte an. In allen vier Internet-Flat-Tarifen wird die Bandbreite nach Überschreiten des zugehörigen Datenvolumens auf GPRS-Bandbreite gedrosselt.

Base-Basistarif mit Festnetzrufnummer und Festnetzflatrate

Ergänzend zu Mein Base Plus gibt es mit Mein Base zuhause künftig einen weiteren Base-Basistarif. Mein Base zuhause kostet ebenfalls monatlich 10 Euro. Im Preis ist eine Festnetzflatrate enthalten und der Kunde erhält eine Festnetzrufnummer, über die er in der eigenen Wohnung erreichbar ist. Anrufer zahlen für Anrufe auf die Festnetzrufnummer nur die Gebühren für Festnetzanrufe.

Auch der Tarif Mein Base zuhause hat eine Mindestvertragslaufzeit von zwei Jahren und es fallen keine Kosten für die Einrichtung an. Auch hier werden alle anderen inländischen Telefonate mit 29 Cent für jede angefangene Minute berechnet. Der SMS-Versand innerhalb Deutschlands kostet ebenfalls 29 Cent pro Nachricht. Die Mailboxabfrage ist kostenlos. Im Unterschied zu Mein Base Plus bietet der Zuhause-Tarif weniger Auswahl bei den Optionen. Es können nur die drei Optionen Allnet Flat 100, Auslands Flat 400 und die Internet Flat XL dazugebucht werden.

E-Plus bietet speziell für Mein-Base-zuhause-Kunden die Telefonbox B260a von Huawei an, die monatlich 5 Euro Miete kostet. An die Box kann ein bestehendes DECT-Telefon angeschlossen und betrieben werden.

Die neuen Tarife Mein Base Plus und Mein Base zuhause bietet E-Plus ab dem 1. Februar 2012 an. Bestandskunden können ohne Aufpreis in die neuen Tarife wechseln.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Mein Base Plus: SMS-Flatrate und netzinterne Telefonflatrate für 10 Euro
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,49€
  2. gratis (bis 22.04.)
  3. 4,25
  4. 8,99€

rainergra_2010 23. Jan 2012

Stimmt nicht. Bisherige Mein BASE Kunden können jederzeit kostenlos in den neuen Mein...


Folgen Sie uns
       


Honda E Probe gefahren

Der Honda E ist ein Elektro-Kleinwagen, dessen Design an alte Honda-Modelle aus den 1970er Jahren erinnert.

Honda E Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /