Abo
  • IT-Karriere:

Ostendo: Nahtloses 32:10-Display CRVD nicht mehr erhältlich

Ostendo stellt sein besonders breites Curved Display (CRVD) nicht mehr her. Ob es einen Nachfolger des ultrabreiten PC-Bildschirms geben wird, ist derweil unklar.

Artikel veröffentlicht am ,
CRVD - Ostendos Curved Display gibt es nicht mehr
CRVD - Ostendos Curved Display gibt es nicht mehr (Bild: Ostendo)

Noch Ende 2011 machte das Curved Display (CRVD) von Ostendo im Fernsehen auf sich aufmerksam, als es in einer Reality-Show prominent zum Einsatz kam. Aus Interesse an der Displaygattung fragte Golem.de nach dem Stand der Dinge und möglichen Nachfolgern, bekam aber die Antwort, dass das CRVD ausverkauft sei und nicht mehr hergestellt würde.

 
Video: Ostendos CRVD hat einen Auftritt in der US-Reality-Show Off The Grid

Stellenmarkt
  1. Erwin Hymer Group SE, Bad Waldsee
  2. DIBT Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin

Das 42-Zoll-CRVD wurde von Ostendo im Jahr 2008 auf den Markt gebracht. Ostendo-Partner Alienware (Dell) und NEC wollten das Display unter eigener Marke vertreiben, dazu kam es aber nie. Mit 6.500 US-Dollar war das CRVD kein Massenprodukt und der Vertrieb blieb auf die USA und Kanada beschränkt.

Aufgrund seines ultrabreiten Bildformats von 32:10 und der nahtlosen geschwungenen Bilddarstellung interessierte das CRVD nicht nur Unternehmen, sondern auch Gamer. Beim CRVD stören keine Displayrahmen wie sonst bei Multi-Monitor-Installationen, was Ostendo auf der CRVD-Homepage mit eindrucksvollen Bildern demonstriert. Der geschwungene Bildschirm wurde mittels Rückprojektion per DLP realisiert.

  • Ostendos eingestelltes CRVD - 42 Zoll, 32:10-Bildverhältnis und 2.880 x 900 Pixel (Bild: Ostendo)
  • CRVD - viel im Blick, aber eine vergleichsweise geringe Auflösung (Bild: Ostendo)
  • CRVD - viel im Blick, aber eine vergleichsweise geringe Auflösung (Bild: Ostendo)
  • CRVD - Herstellergrafik demonstriert Bildverhältnisse (Bild: Ostendo)
  • CRVD - Seitenansicht, durch den Begonen ist das Display ingesamt 386 mm tief (Bild: Ostendo)
  • CRVD - Blick aus der Vogelperspektive (Bild: Ostendo)
  • CRVD - Rückansicht (Bild: Ostendo)
Ostendos eingestelltes CRVD - 42 Zoll, 32:10-Bildverhältnis und 2.880 x 900 Pixel (Bild: Ostendo)

Kritisiert wurde allerdings die geringe Auflösung von 2.880 x 900 Pixeln. Deshalb fragten wir nach, wie es denn um einen möglichen Nachfolger bestellt ist. Das ist allerdings laut Erhan Ercan von Ostendo noch unklar: "Wir werden sehen, was die Zeit bringt und ob wir mit einem CRVD-Derivat zurückkehren oder nicht." Derzeit ist der Hersteller Ercan zufolge mit anderen Projekten und Produkten beschäftigt.

Eine Alternative zur geschwungenen nahtlosen Breitbilddarstellung des CRVD scheint es derzeit nicht zu geben. Vergleichbar wären vielleicht Philips' 21:9-Fernseher, die Kinofilme ohne Balken darstellen. Sie sind zwar nicht so breit wie das CRVD, bieten aber immerhin eine Auflösung von 2.560 x 1.080 Pixeln, kosten deutlich weniger und kommen mit 3D-Unterstützung.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€ + Versand (Vergleichspreis 144,61€ + Versand)
  2. 199€
  3. (aktuell u. a. AMD Ryzen Threadripper 1920X für 209,90€ statt 254,01€ im Vergleich und be...
  4. (u. a. Logitech G502 Proteus Spectrum für 39€ und Nokia 3.2 DS 16 GB für 84,99€ - Bestpreise!)

jow 26. Jan 2012

Was soll dann noch das Wort "kein Massenprodukt" für bedeutung haben,wenn jemand den...

Crass Spektakel 25. Jan 2012

http://imageshack.us/photo/my-images/833/dsci1160.jpg/ http://img833.imageshack.us/img833...

derKlaus 24. Jan 2012

Komisch, BIldpunkte kamen bei mir nicht vor, dann oslltest Du ziemlich schnell fertig mit...

Apple_und_ein_i 23. Jan 2012

Halt, du hast noch die 240hz, 3D-Unterstuetzung, Chromverzierung und den integrierten...

s1ou 22. Jan 2012

In dem Artikel steht doch bestimmt 3x drin das der Bildschirm ein so großes Bild nahtlos...


Folgen Sie uns
       


Nintendo Switch Lite - Test

Die Nintendo Switch Lite sieht aus wie eine Switch, ist aber kompakter, leichter und damit gerade unterwegs eine sinnvolle Wahl - trotz einiger fehlender Funktionen.

Nintendo Switch Lite - Test Video aufrufen
IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

    •  /