Google: 10 Milliarden US-Dollar in drei Monaten

Google hat im vierten Quartal 2011 erstmals mehr als 10 Milliarden US-Dollar Umsatz erzielt, ein Plus von 25 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Google+ wächst rasant und hat mittlerweile 90 Millionen Nutzer.

Artikel veröffentlicht am ,
Google-Chef Larry Page
Google-Chef Larry Page (Bild: Chip East/Reuters)

Mit einem Umsatz von 10,58 Milliarden US-Dollar ist das vierte Quartal 2011 das beste Quartal in Googles Unternehmensgeschichte gewesen. Google-Chef Larry Page zeigte sich zufrieden mit den Zahlen und freute sich vor allem über das Wachstum von Android, Google Mail und Google+. Googles soziales Netzwerk zählt mittlerweile 90 Millionen Nutzer weltweit, eine Verdopplung gegenüber den Angaben vor drei Monaten.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Functional Safety Embedded Systeme / Controller (w/m/d)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Betriebswirtin / (Wirtschafts-)Informatikerin / Wirtschaftsingenieurin als SAP-Architektin ... (m/w/d)
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München
Detailsuche

In den 10 Milliarden US-Dollar Umsatz sind sogenannte Traffic-Acquisition-Costs (TAC) in Höhe von 2,45 Milliarden US-Dollar enthalten, also die Mittel, die Google an andere Webseiten im Rahmen von Adsense ausschüttet. Rund 5,6 Milliarden US-Dollar Umsatz kommen von außerhalb der USA. Allein aus Großbritannien kommen 1,06 Milliarden US-Dollar, rund 10 Prozent der Umsätze.

Die Zahl der bezahlten Klicks auf Werbung stieg im Vergleich zum Vorjahr um 34 Prozent, der durchschnittlich gezahlte Preis sank aber um rund 8 Prozent.

Dabei erzielte Google nach GAAP einen operativen Gewinn von 3,51 Milliarden US-Dollar, rund 33 Prozent des Umsatzes, zwei Prozentpunkte weniger als vor einem Jahr. Der Nettogewinn nach GAAP lag bei 2,71 Milliarden US-Dollar, nach 2,54 Milliarden US-Dollar im Vorjahr. Der Gewinn pro Aktie lag im vierten Quartal bei 8,22 US-Dollar.

Golem Akademie
  1. Dive-in-Workshop: Kubernetes
    25.-28. Januar 2022, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Zum 31. Dezember 2011 verfügte Google über liquide Mittel in Höhe von 44,6 Milliarden US-Dollar und beschäftigte 32.467 Mitarbeiter.

Bei Anlegern kommen die Zahlen von Google nicht gut an, der Börsenkurs des Unternehmens sank nachbörslich um rund 8,5 Prozent.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ich_33 20. Jan 2012

ich glaube nicht, dass die marke google uberschätzt wird, vielmehr unterschätzt. die...

RazorHail 20. Jan 2012

also während des conference calls hat Larry gesagt, dass von diesen 90 mio Nutzern 90...

Anonymouse 20. Jan 2012

Und die würde es nicht geben, wenn es kein Google gäbe?

brause_de 20. Jan 2012

Firma ? Nee .. Hunderttausende ... die Wikipedia...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kooperation
Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt

Während der ADAC seine Kunden bereits informiert hat, schweigt Amazon Deutschland noch zum Ende der Kooperation mit der Landesbank Berlin.

Kooperation: Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt
Artikel
  1. Linux: Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme
    Linux
    Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme

    Ein häufig vorkommender Fehler in C-Code hat einen Google-Entwickler motiviert, über Gegenmaßnahmen nachzudenken.

  2. Social-Media-Plattform: Paypal will Pinterest kaufen
    Social-Media-Plattform
    Paypal will Pinterest kaufen

    Der Zahlungsabwickler Paypal soll bereit sein, 45 Milliarden US-Dollar für den Betreiber digitaler Pinnwände zu bezahlen.

  3. Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
    Pixel 6 (Pro)
    Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

    Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
    Eine Analyse von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /