Abo
  • Services:

Kansas City: Googles 1-GBit/s-Glasfasernetzwerk kommt nicht voran

In Kansas City will Google in einem Pilotprojekt zeigen, dass der Internetkonzern eine ganze Stadt mit 1-GBit/s-Zugängen versorgen kann. Doch das Fibre-To-The-Home kommt nicht voran.

Artikel veröffentlicht am ,
Kansas City: Googles 1-GBit/s-Glasfasernetzwerk kommt nicht voran
(Bild: Google)

Das Google-Projekt für ein 1-GBit/s-Glasfasernetzwerk in Kansas City (Kansas) steht wegen bürokratischer Hürden infrage. Das berichtet die Zeitung Kansas City Star. Der Internetkonzern Google bekommt bislang keine Genehmigung dafür, die Glasfaserkabel zu seinen Bedingungen an den Strom- und Kabelfernsehmasten aufzuhängen und kann darum noch nicht mit dem Open-Access-Netzwerk aktiv werden.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. Clariant SE, Sulzbach (Taunus)

Als Google im Februar 2010 ankündigte, eine ganze Stadt in den USA mit Glasfaser zu versorgen, bewarben sich über 1.100 Städte. Am 30. März 2011 konnte Kansas den Zuschlag erhalten. Google erklärte, dass der Bau des Netzwerkes Ende 2011 beginnen solle. Der Preis sollte "konkurrenzfähig zu üblichen Internetzugängen" in der Stadt sein. Die Verfügbarkeit der Fibre-To-The-Home-Zugänge für die Menschen in Kansas City würde im ersten Quartal 2012 hergestellt, so Google. Doch heute ist es den Bewohnern der Stadt immer noch nicht möglich, sich als künftige Google-Kunden zu registrieren. Auch die Preise wurden noch nicht bekanntgegeben.

Für die Masten, an die das oberirdisch verlegte Netzwerk installierte werden soll, ist das Unified Government von Wyandotte County zuständig, dem der Verwaltungsrat der öffentlichen Versorgungsbetriebe (Board of Public Utilities - BPU) von Kansas City untersteht. Laut dem Bericht der Zeitung ist ein Streit darüber entbrannt, in welchem Abstand zu den anderen Kabeln und zu welchem Preis die Installation erfolgen kann. Google hatte mit Wyandotte County vertraglich vereinbart, seine Kabel nahe den elektrischen Kabeln aufhängen zu dürfen. Doch für diesen Bereich gibt es viele Sicherheitsbestimmungen und die Arbeiten in der Nähe elektrischer Kabel sind teurer. Google hat gegenüber der Zeitung einen Kommentar zu dem Streit und der Verzögerung abgelehnt. Doch der Konzern hat den Bau des Glasfasernetzwerks noch nicht begonnen und den Betriebsbeginn auf die erste Jahreshälfte 2012 verlegt.

"Wir haben immer noch keine Genehmigung für die Vereinbarung", sagte BPU-Sprecher David Mehlhaff. In den nächsten zwei Wochen erwartet er, dass alle Details ausgearbeitet sind.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Xstream 19. Jan 2012

wo ist das problem? muss man eben ausreichend leerrohre und darkfiber dazu legen und...

lemmer 19. Jan 2012

Dort stehen Dir Tür und Tor offen. Schnelle unbürokratische Entscheidungen sind...


Folgen Sie uns
       


Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest

Die MX Vertical ist Logitechs erste vertikale Maus. Sie hat sechs Tasten und kann wahlweise über Blueooth, eine Logitech-eigene Drahtlostechnik oder Kabel verwendet werden. Die spezielle Bauform soll Schmerzen in der Hand, dem Handgelenk und den Armen verhindern. Wem es vor allem darum geht, eine vertikale Sechstastenmaus nutzen zu können, kann sich das deutlich günstigere Modell von Anker anschauen, das eine vergleichbare Bauform hat. Logitech verlangt für die MX Vertical 110 Euro, das Anker-Modell gibt es für um die 20 Euro.

Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest Video aufrufen
Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /