Visual Studio: "Go to Hell" und 31 andere Erfolge für Programmierer

Klingt wie ein Aprilscherz, ist aber ernst gemeint: Microsoft hat eine Erweiterung für Visual Studio veröffentlicht, die - ähnlich wie Achievements in Computerspielen - bestimmte Erfolge beim Entwickeln von Software freischaltet.

Artikel veröffentlicht am ,
Erfolg in Visual Studio
Erfolg in Visual Studio (Bild: Microsoft)

Wer den verpönten Goto-Befehl in Visual Studio verwendet, schreibt vielleicht nicht den allerbesten Code - aber schaltet damit immerhin den Erfolg "Go to Hell" frei. Allerdings nur dann, wenn die Visual Studio Achievements installiert sind, die Microsoft jetzt als kostenloses Plugin veröffentlicht hat.

Stellenmarkt
  1. Anwendungsentwickler (m/w/d) SAP S/4
    Follmann Chemie GmbH, Minden
  2. Systemanalytiker - Entwicklung Hubschraubersysteme (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Donauwörth
Detailsuche

32 Erfolge in sechs Kategorien gibt es, etwa "Localization Guru" (100 lokalisierte Werte) in der Rubrik "Power Coder", "Casual Observer" (zehn Debug-Sessions mit F10 starten) in der Kategorie "Unleashing Visual Studio" und "Lonely" für das Programmieren in einer Freitag- oder Samstagnacht unter "Just for Fun". Zusätzlich gibt es eine Rangliste, in der sich besonders erfolgreiche Achievement-Freischalter im Wettbewerb mit anderen Codern aus aller Welt beweisen können.

Die Erweiterung untersucht den Code immer dann auf Erfolge, wenn er kompiliert wird, oder wenn der Nutzer bestimmte Aktionen ausführt. Wer ein Achievement freigeschaltet hat, kann das der Welt über ein Widget auf Facebook, Twitter oder seinem Blog mitteilen.

Die Visual Studio Achievements sind ein Beispiel für das, was für gewöhnlich mit dem Begriff Gamification gemeint ist: Motivationsmethoden und Gaming-Elemente in spielfremden Systemen - das kann Sport sein, aber eben auch mal eine Entwicklerumgebung. Unter anderem könne man laut einem Blogeintrag von Microsoft so auch zum Gebrauch von Funktionen in Visual Studio verführen, die sinnvoll, aber bei vielen Programmierern derzeit noch unbekannt sind.

Golem Karrierewelt
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    12./13.12.2022, virtuell
  2. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    06./07.02.2023, virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Vorschlag für die Erfolge kam von einem Nutzer von Visual Studios und wurde dann ausführlich in den Foren der Community diskutiert, bevor der bei Microsoft zuständige Chef der Abteilung Developer Relations vor rund sechs Monaten sein Okay zu dem ungewöhnlichen Projekt gegeben hat.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


FaLLoC 24. Jan 2012

Selbsterkannte Genialität entspringt entweder eigener Fähigkeit, oder aber der...

FaLLoC 24. Jan 2012

Sagen wir es mal so: es gibt Sprachen, die machen es schlechten Programmierern schwerer...

chrulri 23. Jan 2012

kwT

der kleine boss 21. Jan 2012

Wie zB "Kauf dir jetz das neue Windoze!!!!1111"



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Tesla-Fabrik
In Grünheide soll "totales Chaos" herrschen

Die Tesla-Fabrik in Grünheide hinkt ihren Produktionszielen noch weit hinterher. Es gibt zu wenig Personal oder die Mitarbeiter kündigen wieder.

Tesla-Fabrik: In Grünheide soll totales Chaos herrschen
Artikel
  1. Kaufberatung: 2022 war ein besonders guter ANC-Kopfhörerjahrgang
    Kaufberatung
    2022 war ein besonders guter ANC-Kopfhörerjahrgang

    Wer derzeit nach einem besonders guten Kopfhörer oder Bluetooth-Hörstöpseln mit Active Noise Cancellation (ANC) sucht, hat es so einfach wie noch nie.
    Ein Ratgebertext von Ingo Pakalski

  2. Katastrophenschutz: Endlich klingelt es am Warntag
    Katastrophenschutz
    Endlich klingelt es am Warntag

    Zwei Jahre nach dem ersten bundesweiten Warntag klingelt es dank Cell Broadcast deutschlandweit. An anderen Stellen fehlen weiterhin Warnmittel.

  3. Elbit Systems Deutschland: Neue Bundeswehr-Funkgeräte lösen Retrogeräte von 1982 ab
    Elbit Systems Deutschland
    Neue Bundeswehr-Funkgeräte lösen Retrogeräte von 1982 ab

    Erst vor einem Jahr hat die Bundeswehr für 600 Millionen Euro Funkgeräte aus dem Jahr 1982 nachbauen lassen. Nun werden neue angeschafft.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon • Samsung SSDs bis -28% • Rabatt-Code für ebay • Logitech Mäuse, Tastaturen & Headsets -53% • HyperX PC-Peripherie -56% • Google Pixel 6 & 7 -49% • PS5-Spiele günstiger • Tiefstpreise: Asus RTX 4080 1.640,90€, Roccat Kone Pro 39,99€, Asus RTX 6950 XT 939€ [Werbung]
    •  /