Abo
  • Services:
Anzeige
Die Geschmacksmuster von Apple, die Samsung verletzt haben soll
Die Geschmacksmuster von Apple, die Samsung verletzt haben soll (Bild: Florian Müller)

Apple gegen Samsung: Geschmacksmuster in Smartphone-Klage aufgetaucht

Die Geschmacksmuster von Apple, die Samsung verletzt haben soll
Die Geschmacksmuster von Apple, die Samsung verletzt haben soll (Bild: Florian Müller)

Die Geschmacksmuster, gegen die laut Apple der koreanische Konzern Samsung mit zehn Mobiltelefonen verstoßen soll, sind ausfindig gemacht worden. Der Verhandlungstermin ist auf den 28. August 2012 festgelegt.

Der Patentrechtsexperte Florian Müller hat die Geschmacksmuster ausfindig gemacht, die belegen sollen, dass Samsung mit zehn Mobiltelefonen Designverletzungen begangen hat. Apple hatte vor wenigen Tagen eine entsprechende Klage vor dem Landgericht in Düsseldorf eingereicht.

Anzeige
  • Community Design 00074280-0006
  • Community Design 000888920-0018
Community Design 00074280-0006

Für die Klage hat Apple die bei der EU eingereichten Community Designs mit den Nummern 000748280-0006 und 000888920-0018 vorgelegt. Sie sollen die Ähnlichkeiten zwischen dem Samsung Galaxy S2, dem Samsung Galaxy S Plus sowie weiteren achten Smartphones und Apple iPhones belegen. Zu den eingetragenen Erfindern der Geschmacksmuster gehören unter anderem der verstorbene Steve Jobs und Apple-Chefdesigner Sir Jonathan Ive.

Bereits am 9. August 2011 hatte Samsung einen Antrag bei der Europäischen Union eingereicht, die die Geschmacksmuster für nichtig erklären soll.

In Deutschland beharken sich die beiden Konzerne vor zwei Gerichten. In Mannheim soll am kommenden Freitag, dem 20. Januar 2012, eine Entscheidung vor dem Landgericht fallen. Dort klagt Samsung gegen Apple wegen Patentverletzungen, darunter solche zur Sprachausgabe und zur Kommunikation von elektronischen Geräten mit einem Netzwerk.

In einem weiteren Prozess vor dem Landgericht in Düsseldorf will Apple das bereits bestätige bundesweite Verkaufsverbot des Galaxy Tab 10.1 auch für ganz Europa durchsetzen. Eine Entscheidung dazu steht am 31. Januar 2012 an.

Das von Apple beantragte Verkaufsverbot für das überarbeitete Galaxy Tab 10.1N hatte das Landgericht Düsseldorf in einer Anhörung kurz vor Weihnachten 2011 abgelehnt. Nach einer vorläufigen Auffassung der Richterin Johanna Brückner-Hofmann hat Samsung das Galaxy Tab 10.1N so überarbeitet, dass es nun nicht mehr gegen die Geschmacksmusterrechte von Apple verstößt. Eine endgültige Entscheidung will das Gericht am 9. Februar 2012 fällen.


eye home zur Startseite
Der Kaiser! 23. Jan 2012

... es vielleicht gar nicht haben.

markenrecht.eu 22. Jan 2012

Der Artikel suggeriert, Geschmacksmuster seien etwas geheimes. Tatsächlich können...

Andreas2k 20. Jan 2012

Haben Apples Anwälte sogar zugegeben - versehentlich zumindest - demnach sind Apples...

Der Kaiser! 20. Jan 2012

Klingt für mich nach dem besseren Angebot. :D

Der Kaiser! 20. Jan 2012

Und ich sehe nicht das sich das demnächst ändert. Und Kosten intensiv. Die einzigen die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch Start-up GmbH, Ludwigsburg
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. Worldline GmbH, Aachen
  4. IRIS Telecommunication GmbH, deutschlandweit (Home-Office)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.039,00€ + 5,99€ Versand
  2. 199,99€ statt 479,99€ - Ersparnis rund 58%

Folgen Sie uns
       


  1. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  2. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  3. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich

  4. Voyager 8200 UC

    Plantronics stellt Business-Headset mit Noise Cancelling vor

  5. Nokia 3 im Test

    Smartphone mit Saft, aber ohne Kraft

  6. Elektroauto

    Das UTV Nikola Zero hat viel Power fürs Gelände

  7. Lenovo

    Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  8. Jobmesse Berlin

    Golem.de bringt IT-Experten in die Industrie

  9. Ransomware

    Locky kehrt erneut zurück

  10. Sammelklage gegen We-Vibe

    Vibratorhersteller zahlt Entschädigung in Millionenhöhe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten

Surface Laptop im Test: Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
Surface Laptop im Test
Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
  1. Unzuverlässige Surfaces Microsoft widerspricht Consumer Reports
  2. Microsoft Surface Pro im Test Dieses Tablet kann lange
  3. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter

  1. Re: Garnicht mal so schlecht

    Powerhouse | 13:17

  2. Re: AAARGH: wieder 80km/h

    David64Bit | 13:17

  3. Re: Drehmomentmonster

    Kondratieff | 13:16

  4. Re: USP: möglichst lange Updates

    pk_erchner | 13:15

  5. Qualität des Noise Cancelling?

    Eheran | 13:15


  1. 13:31

  2. 13:14

  3. 12:45

  4. 12:23

  5. 12:01

  6. 11:55

  7. 11:45

  8. 11:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel