• IT-Karriere:
  • Services:

Silent Hill Downpour angespielt: Aus dem Knast in den Horror

Weniger Kampf, mehr Spannung: Mit Silent Hill Downpour will die Horror-Survival-Serie zurück zu ihren Wurzeln. Golem.de ist mit Hauptfigur Murphy Pendleton in einer Betaversion die ersten Schritte durch ein düsteres Abenteuer gegangen, das demnächst für Playstation 3 und Xbox 360 erscheint.

Artikel veröffentlicht am ,
Silent Hill Downpour
Silent Hill Downpour (Bild: Konami)

Manchmal sind es nur Blicke, die sagen: Da passiert noch was. In Silent Hill Downpour ist es eine Gefängniswärterin, die Murhpy Pendleton ein bisschen zu auffällig anschaut. Und zwar, als er in der von uns angespielten Betaversion des Horror-Survival-Abenteuers in einen Bus steigt. Keinen ganz normalen, sondern einen, der uns von einem normalen Knast in ein Hochsicherheitsgefängnis irgendwo in den USA bringen soll. Was genau Pendleton angestellt hat, ist zu Beginn völlig unklar - ein kurzer Traum um den scheinbaren Tod eines Jungen verrät bewusst nur wenig.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Hays AG, Murr

Der Gefangenentransport verunglückt nach ein paar Minuten, Pendleton ist frei und wir können mit ihm - aus der Schulterperspektive steuernd - vom Unfallort flüchten. Die Gefängniswärterin lebt allerdings auch noch, aber statt uns zu helfen, will sie uns mit gezückter Pistole wieder Handschellen anlegen. Wir müssen uns entscheiden: Durch einen dummen Zufall kommen wir in die Lage, sie entweder leben oder sterben zu lassen. Aber egal wie wir uns - per simplem Tastenklick - entscheiden: Die Dame dürften wir auf die ein oder andere Art wiedertreffen...

  • Silent Hill Downpour
  • Silent Hill Downpour
  • Silent Hill Downpour
  • Silent Hill Downpour
  • Silent Hill Downpour
  • Silent Hill Downpour
  • Silent Hill Downpour
  • Silent Hill Downpour
  • Silent Hill Downpour
Silent Hill Downpour

Das inzwischen achte Silent Hill entsteht im Auftrag von Konami beim tschechischen Entwicklerstudio Vatra Games auf Basis der Unreal Engine 3. Besonders in Sachen Spezialeffekte ist die ganz schön gefordert: Immer wieder müssen wir mit Pendleton vor düsteren, alles ansaugenden Dimensionswirbeln flüchten, oder durch unheimlich wabernde Lichtkegel laufen. Einmal laufen wir einen altertümlich wirkenden Gang entlang, der sich immer wieder verlängert, mehrfach kommen wir in staubbedeckte Räume, die sich urplötzlich vollständig mit schick gemachtem Flimmern vollständig verändern - meist haben sie vor der Umwandlung einen gemütlicheren Eindruck gemacht.

In der gut einen Stunde, in der wir die Betaversion gespielt haben, gab es gerade mal einen Kampf - über den wir hier auch nicht mehr verraten wollen. Stattdessen müssen wir mit Pendleton mal einfache, mal durchaus komplexere und gut gemachte Schalterrätsel lösen, um etwa in einem Raum, der plötzlich überflutet wird, doch noch die Tür öffnen zu können. Allerdings: Wir wissen, dass es durchaus Kämpfe geben soll, und dass die durchaus eine Herausforderung für den Exknastinsassen sind. Zumal der neben seiner Taschenlampe nur einen einzigen Gegenstand mit sich tragen kann, etwa eine am Wegesrand gefundene Brechstange, oder eine herumliegende Bratpfanne, mit der sich dann nicht nur Türschlösser aufschlagen, sondern auch Zombies - oder was auch immer - davonjagen lassen.

Das Ganze macht einen düsteren, extrem spannenden Eindruck, weil hinter jeder Ecke eine neue Gefahr lauern kann - Hinweise wie Blutspuren oder drohend krähende Rabenscharen verschärfen den Eindruck von Hochgefahr. Wer sich der aussetzen möchte, muss sich noch bis zum 15. März 2012 gedulden: Dann soll Silent Hill Downpour für Xbox 360 und Playstation 3 auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. (u. a. Borderlands: The Handsome Collection für 13,99€, Sid Meier's Civilization VI für 13...
  3. 69,99€ (Standard Edition), 116,39€ (Premium Deluxe Edition - unter anderem mit Frankfurt...

ed_auf_crack 19. Jan 2012

genauso wie two an a half man ohne sheen immer noch das selbe two and a half man ist

Comme Ci Comme Ca 19. Jan 2012

ist eigentlich der PS emulator für den PC nie weiterentwickelt worden ?


Folgen Sie uns
       


LG Gram 14 (14Z90N) im Test

Das LG Gram 14 ist weniger als 1 kg leicht und kann trotzdem durch lange Akkulaufzeit überzeugen. Das Deutschlanddebüt des Geräts ist gelungen.

LG Gram 14 (14Z90N) im Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster
Indiegames-Rundschau
Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster

Traumstädte bauen in Townscaper, Menschen fressen in Carrion und Bilderbuchgrusel in Creaks: Die neuen Indiegames bieten viel Abwechslung.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Licht aus, Horror an
  2. Indiegames-Neuheiten Der Saturnmond als galaktische Baustelle
  3. Indiegames-Rundschau Dunkle Seelen im Heavy-Metal-Rausch

Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
Pixel 4a im Test
Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
  2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
  3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin

Norbert Röttgen: Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G
Norbert Röttgen
Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G

In der explosiven Situation zwischen den USA und China zündelt Norbert Röttgen, CDU-Politiker mit Aspirationen auf den Parteivorsitz und die Kanzlerschaft, mit unrichtigen Aussagen zu 5G und Huawei.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Handelskrieg Australiens Regierung greift Huawei wegen Rechenzentrum an
  2. 5G Verbot von Huawei in Deutschland praktisch ausgeschlossen
  3. Smartphone Huawei gehen die SoCs aus

    •  /