• IT-Karriere:
  • Services:

Slightly Mad Studios: Test Drive Ferrari von den Shift-Entwicklern

Unter Rennspielfans genießen die britischen Slightly Mad Studios einen guten Ruf, jetzt steht offenbar die Veröffentlichung des nächsten Titels kurz bevor: Test Drive Ferrari.

Artikel veröffentlicht am ,
Test Drive Ferrari
Test Drive Ferrari (Bild: Bigben)

Eigentlich ist es eine spannende Kombination: Eine Lizenz der etablierten Rennspielreihe Test Drive, dazu eine Kooperation mit Ferrari - und als Entwickler die Slightly Mad Studios, die unter anderem die gelungenen Shift-Beiträge zu Need for Speed produziert hatten. Und obwohl Publisher Bigben Interactive das Programm nach aktuellem Informationsstand bereits Ende März 2012 für Xbox 360, Playstation 3 und Windows-PC veröffentlichen möchte, gibt es bislang kaum Informationen zu dem Titel.

Spieler können in Test Drive Ferrari ausschließlich in 52 Vehikel aus Marenello klettern. Neben Autos aus den Anfangstagen der Formel 1 soll es auch aktuelle Rennautos geben. Und eine Reihe aktueller Straßenwagen, etwa den 599 GTB Fiorano und den Ferrari California. Das Programm soll neben einer Reihe von Einzelspielermodi auch einen Multiplayermodus für bis zu acht Piloten bieten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. jetzt registrieren
  2. (u. a. Dead by Daylight für 5,49€, Cities Skylines Deluxe Edition für 5,29€, Resident Evil 3...
  3. 148,27€ (mit Rabattcode "POWERSUMMER20" - Bestpreis!)
  4. (u. a. Deal des Tages: Acer H5385BDi Beamer - HD, 4000 Lumen für 373,15€, Kingston A400 SSD...

thesparxinc 17. Jan 2012

YES! ... ich bin doch nicht der einzige der das denkt! :) nfs-porsche ftw!

MasterKeule 17. Jan 2012

Sieht sehr interessant aus und wenn sie es hinbekommen, dass das Fahrverhalten nicht nur...


Folgen Sie uns
       


LG Gram 14 (14Z90N) im Test

Das LG Gram 14 ist weniger als 1 kg leicht und kann trotzdem durch lange Akkulaufzeit überzeugen. Das Deutschlanddebüt des Geräts ist gelungen.

LG Gram 14 (14Z90N) im Test Video aufrufen
    •  /