Abo
  • Services:

Bioware: Mass Effect 3 auf Origin mit deutschem Opt-in

Über Steam wird das Rollenspiel Mass Effect 3 nicht erhältlich sein, stattdessen ist zur Registrierung zwingend ein Origin-Nutzerkonto nötig. Bioware betont, dass die deutschen Gesetzesvorgaben eingehalten werden und will Spyware-Vorwürfe durch ein technisches Detail entkräften.

Artikel veröffentlicht am ,
Mass Effect 3
Mass Effect 3 (Bild: Bioware)

Mass Effect 3 erscheint am 8. März 2012 für Windows-PC, Playstation 3 und Xbox 360. Die PC-Fassung muss der Spieler beim umstrittenen Onlineportal Origin, das zu Electronic Arts gehört, freischalten. Für die Kampagne reicht es laut einer offiziellen Erklärung im Forum von Bioware, das Spiel einmalig zu registrieren, nur für den Multiplayermodus ist eine dauerhafte Verbindung zu den Servern nötig.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. TRUMPF Werkzeugmaschinen GmbH + Co. KG, Ditzingen

Nach Angaben von Bioware wird es in den Optionen des Rollenspiels die Möglichkeit geben, Origin und damit EA mit Hilfe einer Opt-out-Funktion das Sammeln von Daten zu verbieten. Deutsche Spieler müssen außerdem, darauf weist Bioware ausdrücklich hin, mit einem doppelten Opt-in-Häkchen ausdrücklich ihr Einverständnis geben, wenn sie von EA auch Marketingmails erhalten möchten.

Der Publisher weist außerdem darauf hin, dass Origin eine Freigabe einrichtet, nach der Windows - und nicht Origin - die Dateinamen im Ordner "Programme/Origin" prüfe. In der Vergangenheit gab es immer wieder Spekulationen darüber, welche Bereiche der Festplatte etwa nach der Installation von Battlefield 3 durchsucht werden.

Auf Steam wird es Mass Effect 3 zumindest vorerst nicht geben. Die Entwickler erklären das mit zu restriktiven Vorgaben des Onlineportals etwa im Hinblick auf Updates, ohne Details zu nennen. Auf einer Reihe weiter Downloadportale soll das Spiel - neben Origin - erhältlich sein. Gemeint sind vermutlich Angebote von Amazon oder Gamestop, die hierzulande nur teilweise als Alternative zu Origin verfügbar sind.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)
  3. 59,99€
  4. 5€

Chl3B 24. Jan 2012

Richtig Thyra! Die Entwicklung die mit riesigen Rechenmaschinen begann und dann in den...

dreamtide11 17. Jan 2012

Mehrere Sachen: Erstmal den Preis. Wenn du das Spiel bei Erscheinen kaufen willst, ist...

flasherle 17. Jan 2012

so siehts aus...

derKlaus 17. Jan 2012

Na, das ist halt auch nix Neues. Bei technischen Problemen sind immer die anderen...

Anonymer Nutzer 17. Jan 2012

Das ist ja eine sehr überzeugende Trilogie. Selten so gelacht...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 - Test

Winzig und kraftvoll: der NUC8 alias Hades Canyon.

Intel NUC8 - Test Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  2. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen
  3. DSGVO Zuckerberg will EU-Datenschutz nicht weltweit anwenden

Far Cry 5 im Test: Schöne Welt voller Spinner
Far Cry 5 im Test
Schöne Welt voller Spinner

Der Messias von Montana trägt Pornobrille und hat eine Privatarmee - aber nicht mit uns gerechnet: In Far Cry 5 kämpfen wir auf Bergwiesen und in Bauernhöfen gegen seine Anhänger. Das macht dank einiger Serienänderungen zwar Spaß, dennoch verschenkt das Actionspiel von Ubisoft viel Potenzial.
Von Peter Steinlechner

  1. Far Cry 5 Offenbar Denuvo 5 und zwei weitere Schutzsysteme geknackt
  2. Ubisoft Far Cry 5 schafft Serienrekord und Spieler werfen Schaufeln
  3. Ubisoft Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten

    •  /