• IT-Karriere:
  • Services:

Patente: Dämpfer für Apple im Kampf mit Motorola

Niederlage für Apple: Die US-Handelskommission fand laut einer vorläufigen Entscheidung keine Patentverletzung durch Smartphones des Konkurrenten Motorola.

Artikel veröffentlicht am ,
Droid 4 von Motorola
Droid 4 von Motorola (Bild: Motorola)

Motorola verletzt mit seinen Droid-Smartphones keine Patente von Apple: Das ist das vorläufige Ergebnis einer Untersuchung der US-Handelskommission (International Trade Commission, ITC). In dem Verfahren ging es um drei Patente, die nach Auffassung von Apple verletzt werden. Die Entscheidung der ITC kann noch bei der Prüfung durch die sechs Mitglieder bei der Abschlusssitzung der Handelskommission am 14. Mai 2012 geändert werden, meldet unter anderem Cnet.com.

Stellenmarkt
  1. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  2. ITC ENGINEERING GMBH & CO. KG, Wien (Österreich)

Apple hatte seine Beschwerde im Oktober 2010 eingereicht und dabei gesagt, dass Motorola mit seinen Droid-Smartphones gegen drei Patente von Apple verstößt. Direkt zuvor hatte Motorola eine Klage gegen Apple angestrengt. Dabei ging es um 18 Patente, mittlerweile dreht sich der Streit nur noch um vier, über die im April 2012 entschieden wird. In weiteren Verfahren sind außerdem Microsoft, HTC und Samsung involviert. Im Kern der meisten Rechtsstreitigkeiten geht es darum, inwieweit das Betriebssystem Android Elemente wie Multitouch und eine Reihe von weiteren Technologien etwa bei iOS von Apple abgekupfert hat.

Weil mittlerweile so gut wie alle Smartphones nicht mehr in den USA, sondern in Asien gefertigt werden, besteht bei allen Klagen für die Betroffenen ein hohes Risiko: Die Handelskommission kann Importverbote in die USA aussprechen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 41,99€
  2. (u. a. Rage 2 für 11€, The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition für 11,99€, Doom Eternal...

xcver 16. Jan 2012

Also meiner hat einen Drehknopf zum einstellen der Temperatur...

wasdeeh 15. Jan 2012

...gilt die übliche ITC-Doktrin halt nicht mehr. Hätte sich Apple denken können. *eg*


Folgen Sie uns
       


Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor

Golem.de hat preiswerte Geräte von drei Herstellern getestet. Es treten an: Acer, Medion und Trekstor. Die Bedingung: Der Kaufpreis soll unter 400 Euro liegen.

Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor Video aufrufen
Ryzen Pro 4750G/4650G im Test: Die mit Abstand besten Desktop-APUs
Ryzen Pro 4750G/4650G im Test
Die mit Abstand besten Desktop-APUs

Acht CPU-Kerne und flotte integrierte Grafik: AMDs Renoir verbindet Zen und Vega überzeugend in einem Chip.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 4000 (Vermeer) "Zen 3 erscheint wie geplant 2020"
  2. Matisse Refresh (MTS2) AMDs Ryzen 3000XT nutzen extra Takt
  3. Ryzen HPs Gaming-Notebook lässt die Wahl zwischen AMD und Intel

Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer


    Garmin Instinct Solar im Test: Sportlich-sonniger Ausdauerläufer
    Garmin Instinct Solar im Test
    Sportlich-sonniger Ausdauerläufer

    Die Instinct Solar sieht aus wie ein Spielzeugwecker - aber die Sportuhr von Garmin bietet Massen an Funktionen und tolle Akkulaufzeiten.
    Von Peter Steinlechner

    1. Wearables Garmin Connect läuft wieder
    2. Wearables Server von Garmin Connect sind offline
    3. Fenix 6 Garmin lädt weitere Sportuhren mit Solarstrom

      •  /