• IT-Karriere:
  • Services:

UEFI Secure Boot: Microsoft sperrt Bootloader auf ARM-Geräten

Auf ARM-basierten Geräten mit Windows 8 soll es nach den Vorgaben von Microsoft nicht möglich sein, Secure Boot auszuschalten. Damit ließe sich ein alternatives Betriebssystem nur dann installieren, wenn der Hersteller einen Schlüssel mitliefert.

Artikel veröffentlicht am ,
Auf ARM-Geräten soll laut Vorgaben von Microsoft Secure Boot zwingend erforderlich sein.
Auf ARM-Geräten soll laut Vorgaben von Microsoft Secure Boot zwingend erforderlich sein. (Bild: Microsoft)

Anders als auf dem PC soll es nach den Vorgaben von Microsoft im Bios nicht möglich sein, die Secure-Boot-Umgebung auszuschalten. Auch die Option namens "Custom Mode" soll es im Bios auf für Windows 8 zertifizierten Geräten mit der ARM-Plattform nicht geben. Mit Custom Mode soll der Anwender selbst eigene Schlüssel für alternative Betriebssysteme für UEFI Secure Boot hinterlegen können. Die Vorgaben hat Microsoft in seinen Hardware Certification Requirements festgelegt.

Stellenmarkt
  1. Habermaass GmbH, Bad Rodach bei Coburg
  2. Haufe Group, Bielefeld

Nach diesen Vorgaben können alternative Betriebssysteme nur dann installiert werden, wenn der Hersteller einen entsprechenden Schlüssel im Bios hinterlegt oder eine Sicherheitslücke entdeckt wird, über die eine Installation möglich wird, wie etwa beim Jailbreak auf dem iPhone.

Microsoft handelt nur im eigenen Interesse

Das Software Freedom Law Center (SFLC) weist darauf hin, dass Microsoft zwar auf PCs die Custom-Boot-Option umgesetzt haben will, auf ARM-Geräten hingegen genau das Gegenteil einfordert. Auf PCs wolle Microsoft seine eigenen älteren Betriebssysteme nicht aussperren, argumentiert das SFLC. Auf ARM-Geräten gibt es keine alternativen Betriebssysteme von Microsoft, deshalb sei der Konzern "begierig", andere Betriebssysteme auszusperren.

Zwar sei Windows auf mobilen Geräten noch nicht so weit verbreitet, dass ein Kartellstreit bevorstehe, schreibt das SFLC. Allerdings stünden bereits Tablets und Ultrabooks mit Windows 8 bevor.

Andere Hersteller sperren Bootloader ebenfalls

Microsoft ist allerdings nicht der einzige Hersteller, der den Bootloader für Dritte sperrt. Auch zahlreiche Hersteller von Android-Geräten erlauben keinen Zugriff auf die Startumgebung. HTC hat erst nach zahlreichen Beschwerden von Anwendern einen Bootloader-Entsperrer veröffentlicht.

Die Funktion Secure Boot ist Teil der UEFI-Spezifikation. Diese legt fest, dass UEFI - der Bios-Nachfolger - nur noch signierten Code starten soll. Ist kein Schlüssel für Software vorhanden, wird das Ausführen des Codes verweigert, so zum Beispiel bei Malware. Microsoft hatte im vergangenen Jahr bereits eine Diskussion ausgelöst, als der Konzern Secure Boot für Windows 8 zwingend erforderlich machte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-0%) 14,99€
  2. (-10%) 17,99€
  3. 65,99€
  4. 0,99€

Yeeeeeeeeha 16. Jan 2012

Yo, mit "Desktop" meinte ich die Massen an normalen Büro-PCs sowie die Kisten, die...

blaub4r 15. Jan 2012

.. immer an Microsoft denke. Sehe ich immer ein Gangster der mit einer Waffe rum wedelt...

WolfgangS 15. Jan 2012

Ach also installierst du andere Software als iOS auf nem iPhone? Was anderes wie Android...

WolfgangS 15. Jan 2012

Die Pre Version die MS rausgegeben hat läuft bei mir schon in einer VM. Werden ja...

zenker_bln 15. Jan 2012

...das man mit seiner Hardware nicht mehr das machen kann was man will, spätestens dann...


Folgen Sie uns
       


iOS 13 ausprobiert

Apple hat iOS 13 offiziell vorgestellt. Die neue Version des mobilen Betriebssystems bringt unter anderem den Dark Mode sowie zahlreiche Verbesserungen einzelner Apps.

iOS 13 ausprobiert Video aufrufen
Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

    •  /